Home > Unternehmen & unsere Bauern > Unsere Bauern > Partnerschaft für Biobauern

Anforderungsprofil
 

Partnerschaft für Biobauern

Wie werde ich ein SONNENTOR Lieferant?

Sie hätten Interesse daran ein Rohstofflieferant von SONNENTOR zu werden? Dann kontaktieren Sie uns einfach.

Allgemeine Anforderungen:

  • Sie besitzen einen anerkannten und zertifizierten Bio-Betrieb. Anerkannter Betriebsablauf nach der Bioverordnung (EG) Nr. 834/2007 für Rohstofflieferanten.
  • Ihr Bio-Zertifikat beinhaltet die Produkte die Sie gerne für SONNENTOR anbauen möchten.
  • Sie wissen bereits für welche Kulturen Ihre Ackerböden geeignet sind.
  • Geeignete Maschinen für Anbau, Bearbeitung und Ernte der Kulturen sind vorhanden oder können besorgt werden.
  • Eine eigene Trocknung wäre von großem Vorteil. Auch eine Trocknung in der Umgebung wäre möglich, jedoch müssen die Anfahrtszeiten berücksichtigt werden.

Ein Vertragsbauer von SONNENTOR verpflichtet sich die vorgegebenen Hygienestandards einzuhalten. Weiters ist der Anbauer damit einverstanden, dass jährliche Qualitätsaudits durch SONNENTOR durchgeführt werden dürfen. Geeignete Verarbeitungs- und Lagerräume müssen vorhanden sein. Die Größe der Anbauflächen je Rohware wird jährlich vertraglich zwischen dem Anbauer und SONNENTOR festgelegt.

Es findet jährlich im Frühjahr eine Anbaubesprechung bei SONNENTOR in Sprögnitz statt, bei der alle notwendigen Informationen für das neue Jahr von SONNENTOR an die Anbauer weitergegeben werden.

Jeder interessierte „Bio-Jung-Kräuterbauer “ wird zu den Anbaubesprechungen eingeladen, wo Licht ins Dunkel des Kräuter- und Druschgewürzeanbaus gebracht wird. Über Anbauflächen und die richtige Pflege von Jungpflanzen wird gesprochen und natürlich steht SONNENTOR bei Fragen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Verträge werden fixiert, Erfahrungen mit langfristigen Partnern ausgetauscht, über Qualitätskriterien Auskunft gegeben und vieles mehr. SONNENTOR hilft auch bei Kontakten zu Jungpflanzenproduzenten und Saatguthändlern. Der Bauer hat die Möglichkeit die vertraglich vereinbarten Mengen an Rohwaren getrocknet und entstielt bereit zu stellen, oder nach Rücksprache mit SONNENTOR ein SONNENTOR-Produkt fix fertig gemischt, verpackt und etikettiert zu liefern. Die Verpackungsmaterialien und Etiketten werden selbstverständlich von SONNENTOR zur Verfügung gestellt. Sind die SONNENTOR-Päckchen nach den strengen Qualitätsvorgaben geprüft worden, werden die Produkte in die ganze Welt verschickt.

Ein wichtiger Teil des Qualitätsmanagement besteht auch in der Zusammenarbeit mit unseren Vertragsbauern. Aus diesem Grund werden so genannte Feldtage oder Bauernaudits abgehalten.

Diese Feldtage oder Bauernaudits dienen dazu, beiderseitige Erfahrungen auszutauschen, betriebliche und organisatorische Anforderungen für SONNENTOR-Bauern abzusprechen, mögliche Fehler und Mängel zu beheben, Verbesserungen zu erzielen und im Endeffekt die Qualität der Produkte für SONNENTOR effizient zu steigern. Diese Feldtage oder Bauernaudits sind somit ein wichtiger Baustein im Qualitätssicherungssystem von SONNENTOR. Die Erfahrung und Sorgfalt der Bauern sowie die Handarbeit und Tradition tragen somit zur hervorragenden Qualität der Kräuter- und Gewürzmischungen von SONNENTOR bei.

Wer sind meine Ansprechpartner bei SONNENTOR?

Einkauf:
Franz Kuderer

Email:
Telefon: 02875/7256
Fax: 02875/7257