• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
Jungpflanzen vom Bio-Bauernhof Frei-Hof | © SONNENTOR

Bio-Jungpflanzen 

In liebevoller Handarbeit, kontrolliert-biologisch, ressourcenschonend, torffrei und nachhaltig am Bio-Bauernhof Frei-Hof gezogen. 

Lasse die Vielfalt wachsen

Am Bio-Bauernhof Frei-Hof werden die Jungpflanzen in liebevoller Handarbeit, kontrolliert-biologisch, ressourcenschonend, torffrei und nachhaltig im Waldviertel gezogen.  

Garten-Fans dürfen sich auf vielfältige Sorten-Raritäten von Gemüse, Kräutern, Heil-, Zier- und Wildpflanzen sowie Beerensträuchern aus permakultureller Bewirtschaftung freuen. Mit ihren Bio-Jungpflanzen will das Frei-Hof Team den Gedanken der nachhaltigen Selbstversorgung und die Freude daran weitergeben.

So Wachsen Sie auf

Die Jungpflanzen werden klima- und ressourcenschonend gezogen. Dafür sorgen:

  • 100% biologische, natürlich torffreie Erde, selbstgemischt aus lokalem Regenwurmkompost und lebendiger Gartenerde.
  • Recycelte Pflanzentöpfchen, die viele Jahre verwendet werden: dabei hilft auch die jährliche Pflanzen-Topf-Tauschaktion. Bring einfach deine gebrauchten Töpfchen mit und tausche sie gegen Jungpflanzen ein. 
  • 100% liebevolle Handarbeit: die Pflänzchen wachsen im Holz-beheizten Gewächshaus auf, danach sind sie durch das Waldviertler Klima gut vorbereitet für das Leben im Freiland. 

Pflanzen mit Zukunft

Die Pflänzchen von Sigrid Drage und Andreas Voglgruber sind samenecht und können im Gegensatz zu F1-Hybridsorten selbst weitervermehrt werden. Damit fällt ihnen das Anpassen an  sich verändernde Bedingungen leichter. 

Bio-Jungpflanzen Verkauf

Rechtzeitig zum Start in die warme Jahreszeit sprießen am SONNENTOR Frei-Hof jedes Jahr fleißig die ersten Jungpflänzchen.

Ab Hof sind die grünen Energiebündel in der Zeit von April bis Oktober erhältlich. Für mehr Informationen melde dich einfach vorab beim Frei-Hof Team unter folgender Telefonnummer: +43 (0) 2875/60263 oder besuche Sigrid und Andi direkt am Frei-Hof, von Montag-Freitag, 9:30 - 17:00 Uhr. 

Von Mitte Februar bis Ende Mai ist zusäztlich für Gemüse-Pflänzchen auch ein Webshop geöffnet, durch den Garten-Fans bereits eine bunte Auswahl vorbestellen können. Darunter befinden sich Paprika, Pfefferoni,Tomaten, Melanzani, Tomatillos, Artischoken und Andenbeeren. Im Mai, wenn die Triebe der natürlichen Energiebündel stark genug sind, erfolgt der Versand per Post – natürlich CO2 neutral. So kommt der Nachwuchs für Garten und Beete rechtzeitig zum Auspflanzen an.