• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
Permakultur am Frei-Hof | © SONNENTOR

Permakultur-Garten 

Am Bio-Bauernhof Frei-Hof gibt es einen vielfältigen Garten, in dem du Permakultur-Elemente mit Schautafeln selbst erkunden kannst. 
Entspanntes Gärtnern 
Erfahre mehr über Selbstversorgung

Was ist Permakultur? 

Jeder von uns kann etwas bewegen - die Permakulturwelt beginnt am kleinsten Balkon. 

Ein permakulturell  bewirtschafteter Garten lebt und funktioniert als System. Alle Elemente und Lebewesen stehen zueinander in vielen nützlichen Beziehungen, sie unterstützen sich gegenseitig. 

Die Gärtnerinnen und Gärtner sind ein Teil dieses Systems. Ziel der Permakultur ist die zukunftsfähige Gestaltung produktiver Lebensräume und die zunehmende Selbstversorgung mit beispielsweise Gemüse, Obst und Kräutern. 

Die Permakultur setzt beim Kreislaufgedanken an. Mit effektiver und achtsamer Gestaltung soll zukunftsfähige Landwirtschaft geschaffen werden, die Humus aufbaut, Wasser speichert und die Vielfalt fördert. Damit verbunden ist es zu Lernen, der Natur ihren Lauf zu lassen - sie holt sich zurück was sie braucht. 

Mit Permakultur können Menschen, Tiere und Pflanzen im Einklang mit der Natur leben und voneinander profitieren. 

Permakultur-Garten am Frei-Hof

Im Frei-Hof Permakultur-Garten darf alles wachsen, was sich wohl fühlt. Genauso wohl fühlen sich unsere Gäste, denen dieser Sichtungs- und Vermehrungsgarten als Inspiration für daheim dienen soll. Der Natur ihren Lauf lassen - sie holt sich was sie braucht und gibt was sie hat ist hierbei unser Motto. Bei uns entsteht permanent Neues, was jeden Besuch bei uns so einzigartig macht. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Im Permakultur-Garten finden sich kleine Schautafeln, die viel Wissenswertes rund um die Garten-Elemente und deren Nutzen für ein Leben im Kreislauf der Natur erklären. 

Weil in unserem Garten Lebensmittel wachsen, sind Hunde im Permakultur-Garten  NICHT erlaubt.

Im Kreislauf der Natur

Was an Kräutern, Früchten und Gemüse nicht zur Selbstversorgung gebraucht wird, wird im Bio-Gasthaus Leibspeis' und in der SONNENTOR Betriebsküche verkocht. Diese produzieren wiederum Küchenabfälle, welche im Garten kompostiert werden. Der entstehende Kompost liefert nicht nur wichtigen Dünger für Jungpflanzen und Garten, sondern trägt zum Humusaufbau auf den Feldern bei, bindet CO2 und fördert die Wasserspeicherung im Boden.

Ebenso wie dieser Kreislauf, werden im Permakultur-Garten viele weitere ökologische Kreisläufe geschlossen, die es bei den Führungen am Frei-Hof zu erkunden und zu bestaunen gibt.

Die Frei-Hof Bauern und Permakultur-Experten Sigrid Drage und Andreas Voglgruber geben ihr Wissen rund um Selbstversorgung und ein Leben im Kreislauf der Natur  bei den Führungen sowie auch bei Seminaren und Praxiskursen gerne an dich weiter!