Kreislaufdenken: Das Wirtschaftskonzept der Zukunft

Gut geht anders, meint Johannes Gutmann und erzählt davon, wie mit dem sorgsamen Umgang von Ressourcen, dem Schaffen von regionalen Kreisläufen und dem Besinnen auf in Vergessenheit zu geraten drohende Werte die Wertschöpfung mit Wertschätzung gelingen kann.

SONNENTOR Seminarraum

Montag - Sonntag
08:00 - 20:00 Uhr
Kontakt:
T: 02875/7256
erlebnis@sonnentor.at
Sprögnitz 15, 3910 Zwettl
Route planen

Wirtschaftswachstum als Voraussetzung für langfristigen Wohlstand. Wir lassen Geld statt Menschen arbeiten. Nahrungsmittel werden zum Industriezweck. Agrarindustrie als einzige Möglichkeit, 10 Mrd. Menschen und mehr zu ernähren. Megatrends der Globalisierung, Internationalisierung und Digitalisierung versus Regionalität, Werte, Wurzel und Mut zur Veränderung! Agieren statt reagieren.

Hannes

Johannes Gutmann sagt mit seinem SONNENTOR schon lange Nein zu diesen Zwängen und orientiert sich nach neuen, zukunftsfähigen Konzepten. Als lebendiges Beispiel dient ihm der letztes Jahr eröffnete SONNENTOR Frei-Hof, der genau das als Musterbauernhof schaffen will und wird - nämlich ökologische Kreisläufe zu schließen. Wir arbeiten nach permakulturellen Richtlinien, um mit so wenig externen Ressourcen wie möglich und ganz ohne Chemie und landwirtschaftlichen Förderungen, selbständig und eigenbestimmt im Kreislauf der Natur zu wirtschaften. Wir laden euch ein, erlebt die Selbstversorgung und genießt die Ergebnisse in unserem Bio-Gasthaus Leibspeis‘ - das macht Spaß und Sinn.

Ort: SONNENTOR Seminarraum

Das soll's kosten:

Kostenbeitrag: 15,00 €

Termine:

Freitag 30. Juni 2017 13:00 - 14:00 Uhr
Freitag 29. September 2017 11:00 - 12:00 Uhr