Rezept für

Haferflocken-Cookies

5 von 5
  • vegetarisch
ca.  90 MIN.

Zutaten

Zubereitung

  1. Für die Grundmasse alle Grund-Zutaten bis auf die Bananen in einer großen Schüssel gut vermengen.
  2. Auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen und bei 180 Grad Umluft etwa 20 Minuten knusprig backen. Jeweils nach 7 Minuten die Zutaten am Blech wenden.
  3. Aus dem Backrohr nehmen, abkühlen lassen und in die große Schüssel zurückgeben. Backpapier aufbewahren!
  4. Bananen aus der Schale lösen und mit einer Gabel auf einem Teller zerquetschen und unter die geröstete Haferflockenmischung rühren. Fällt die Masse danach noch leicht auseinander, eine weitere zerquetschte Banane hinzufügen.
  5. Variante „Apfel-Zimt-Winterwald“:
    Apfel mit Schale entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne die Butter schmelzen und darin den Apfel etwas anbraten. Mit Zimt und Chai-Küsschen bestäuben und unter ein Drittel der Haferflockenmasse rühren.
  6. Variante „Cranberry-Mohn-Schlittenfahrt“:
    Unter das zweite Drittel Haferflockenmasse Cranberrys und Mohn rühren.
  7. Variante „Schlau-Kakao-Schneeballschlacht“:
    Schokolade mit einem Messer in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Kakao und dem Honig unter das letzte Drittel der Haferflockenmasse rühren.

    Anmerkung – Man kann natürlich auch nur eine Variante der Haferflocken Cookies herstellen, dann dementsprechend die Zutaten der jeweiligen Variante verdreifachen!

  8. Um die Cookies fertigzustellen, jeweils 1 gehäuften TL Masse mit den Händen zu einer Kugel rollen, etwas flach drücken, auf das Backpapier setzen und etwa 20 Minuten bei 180 Grad backen.
  9. Herausnehmen und gut abkühlen lassen, in einem luftdichten Glas oder einer Dose kühl aufbewahren.

Das könnte dir auch schmecken: