Rezept für

Hagebutten Ketchup

5 von 5
  • vegan
  • vegetarisch
  • glutenfrei
  • laktosefrei
ca.  50 MIN.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zubereitung Hagebuttenmus: Die Hagebutten gut waschen und putzen, also Stiel und schwarzes Käppchen entfernen, mit Wasser weich kochen und zum Auffangen der Kerne durch ein Sieb oder die Flotte Lotte passieren.
  2. Zubereitung Hagebutten Ketchup: Die Zwiebel mit Kurkuma in Olivenöl andünsten, mit Zucker karamellisieren und mit Apfelessig und Wasser ablöschen. Danach das Hagebuttenmus, Salz, Pfeffer und die Kräuter dazugeben. Bei kleiner Hitze und unter Rühren lässt man das Ganze für 10 Minuten kochen und füllt dann das fertige Hagebutten „Ketchup“ noch heiß in Gläser. Im Kühlschrank hält es 1-2 Wochen und passt perfekt zu Pasta al dente mit Parmesan.
  3. Tipp: Im Inneren der Hagebutte befinden sich kleine, harte und haarige Kerne (Juckpulver). Bei sensiblen Personen können die Härchen beim Verzehr von Hagebutten „Ketchup“ – auch bei Marmelade und Mus - zu Halskratzen und leichten Magenbeschwerden führen. Hier würde sich empfehlen die Kerne vor der Verarbeitung mit einem Löffel auszuschaben. Für die weitere Zubereitung zum „Ketchup“ werden die Hagebutten dann grob zerkleinert und mit Zwiebel angedünstet. Der Rest erfolgt wie oben beschrieben. Die Masse muss allerdings im geschlossenen Topf ca. 30 Minuten köcheln und abschließend püriert werden. 

Das könnte dir auch schmecken: