Rezept für

Holy Veggie Burger

4 von 5
  • vegetarisch
Für Personen
ca.  120 MIN.

Zutaten

Unser Tipp

Dazu passt sehr gut gegrilltes Gemüse!

Zubereitung

  1. Für die Vollkorn-Burger-Buns alle trockenen Zutaten vermischen. Die Milch erwärmen, warmes Wasser und geschmolzene Butter dazugeben und mit dem Ei zu einem Teig verkneten. Den Teig für 45 Minuten bis eine Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Diese in vier gleich große Stücke teilen. Die Stücke zu Kugeln einrollen und flach drücken. Auf einem mit Backpapier belegten Blech nochmals 15 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 170° Grad Heißluft für 25 Minuten backen.
  3. Für die Veggie-Patties den Quinoa in der doppelten Menge gesalzenem Wasser auf mittlerer Stufe aufkochen, anschließend die Hitze reduzieren und schwach köcheln lassen, bis die Körner gar sind.
  4. Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. In etwas gesalzenem Wasser weich garen. Anschließend fein pürieren. Den Quinoa unter das Süßkartoffelpüree heben. Das Ei, die Semmelbrösel (Paniermehl) und die gehackte Petersilie dazugeben. Die Masse mit Holy Veggie sowie mit Smokey Salt und Pfeffer abschmecken. Mit Holy Veggie und Smokey Salt hast du zwei Würz-Raritäten in deiner Küche, deren besonderes Aroma vegetarische Speisen zu einer kleinen kulinarischen Sensation macht. So wird kreativ und abwechslungsreich kochen leicht gemacht! Außerdem ist Holy Veggie auch noch himmlisch gesund da es Nori Alge und Schabzigerklee enthält. Die Pattie-Mischung kurz ziehen lassen.
  5. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Vier gleichgroße Patties aus der Masse formen und diese am Grill auf der glatten Grillfläche von beiden Seiten knusprig grillen.
  6. Für den Avocado-Dip den Schwarzkümmel in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Avocado löffeln und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Alle anderen Zutaten hinzufügen und gut durchmischen.
  7. Die Burger auf die halbierten Patties zusammen mit Salat, Zwiebelringen, Tomatenscheiben und den Avocado-Dip geben.

Das könnte dir auch schmecken: