Rezept für

Hummus

4.5 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 1 STD.

Zutaten

  • 300 g getrocknete Kichererbsen
  • Saft von 3 Zitronen
  • 3 Stk. fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Bund fein gehackte Petersilie
  • 150 g Tahin
  • 1 Prise Kreuzkümmel ganz bio
  • 6 EL Olivenöl
  • Meersalz

Zubereitung

  1. Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Danach gut abtropfen lassen.
  2. Frisches Wasser erhitzen, Kichererbsen zugeben und zum Kochen bringen. Etwa 45 Minuten weich garen, abgießen und abkühlen lassen.
  3. Kichererbsen gemeinsam mit Zitronensaft in der Küchenmaschine pürieren oder mit dem Pürierstab.
  4. Knoblauch, Tahini und Kreuzkümmel einrühren und mit etwas Wasser zu einem geschmeidigen Püree rühren. Fast alle großen Küchen dieser Welt kommen nicht ohne Kreuzkümmel aus. Sein einnehmender, runder und vielfältiger Geschmack gibt vielen Gerichten das besondere Etwas! Er ist auch das Geheimnis für die Zubereitung eines authentischen Hummus. Unser SONNENTOR Kreuzkümmel ist dafür die beste Wahl. Frisch und aus den besten Bio-Anbaugebieten, verfeinert er gekonnt all deine Gerichte.
  5. Mit Salz abschmecken, gehackte Petersilie unterrühren und Humus in einer Schüssel anrichten.
  6. Mit Petersilie dekorieren, Olivenöl darüber träufeln und servieren.

Dieses Rezept wurde von Frau Nina Weißgrab kreiert - Herzlichen Dank!


Das könnte dir auch schmecken: