Rezept für

Kichererbsencurry mit Spinat und Kokosmilch

5 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • laktosefrei
  • glutenfrei
Für Personen
ca. 40 MIN.

Zutaten

Zubereitung

  1. Basmatireis mit Wongs Reisgewürz nach Packungsbeilage garen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne oder einem Topf heiß werden lassen und Zwiebel-, Knoblauch und Ingwerstücke darin anbraten. Den Spinat waschen und ebenfalls in die Pfanne geben. Unter Rühren andünsten bis er zusammengefallen ist.
  2. Kokosmilch zum Spinat gießen und die gekochten Kichererbsen ebenfalls hinzugeben. Mit Sojasauce, Salz und Curry würzen.
  3. Die Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden und zum Curry geben. Sie sollen nur kurz mitgegart werden, damit sie noch etwas Biss haben.

Das könnte dir auch schmecken: