Rezept für

Kürbis-Kartoffelauflauf

5 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 1 STD. 30 MIN.

Zutaten

Unser Tipp

Zu der Bröselkruste können zusätzlich noch geriebene Nüssen untergemischt werden.

Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. In eine Auflaufform geben, nach Bedarf mit unserem SONNENTOR Pfeffer und unserem 12-Kräutersalz würzen. Das 12-Kräutersalz wird dich begeistern! Sein Aroma erinnert an bunte Kräuterbuschen, die frisch geerntet in der Sonne trocknen. Vielfältig einsetzbar, lässt es Frühstücksgerichte und Hauptmahlzeiten garantiert gelingen! Bereichere deine Kochkunst durch unsere Pfeffer Gewürzmühle. So kannst du Pfeffer immer frisch gemahlen verwenden. Ein Must-have für qualitativ hochwertige Küche.
    Alles durchmischen und bei 180°C für 20 Minuten vorgaren.
  2. Die Walnüsse ohne Fett anrösten. Die Zwiebel fein hacken und anbraten. Pflanzliches Schlagobers in eine Schüssel gießen. Nach Belieben mit dem Schutzengel Gewürz, Oregano, Rosmarin, Muskat und der Knoblauchpaste mischen. Das Schutzengel Gewürz gibt dem Auflauf seinen köstlichen Geschmack und lässt Kürbis und Kartoffeln in einem neuen Licht erstrahlen. Lass dich auch beim Essen von einem Schutzengel begleiten.
  3. Die Zwiebeln und Nüsse über die Gewürzwürfel streuen, die Schlagobers-Mischung darüber gießen, umrühren und erneut 20 Minuten im Rohr köcheln lassen. Den Auflauf mit den Brösel bestreuen und weiter köcheln lassen, bis der Auflauf eine schöne Kruste hat.

Diese herrliche Rezeptidee wurde uns zur Verfügung gestellt von Veganes Küchenchaos.


Das könnte dir auch schmecken: