Rezept für

Kurkuma-Bandnudeln mit Schafgarben-Zitronen-Pesto

5 von 5
  • vegan
  • vegetarisch
  • laktosefrei
Für Personen
ca.  60 MIN.

Zutaten

Unser Tipp

Zusätzlich mit Schafgarben-Öl beträufeln: Dafür etwas Pflanzenöl mit fein gehackter Schafgarbe mixen.

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Nudeln in einer Schüssel (oder auf einem großen Brett) vermengen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Ist er zu klebrig, noch etwas Mehl hinzufügen, ist er zu trocken, etwas mehr Wasser dazugeben. Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Für das Pesto Schafgarbenblätter in einen Mixer geben. Die Schale einer halben Zitrone abreiben, die gesamte Zitrone auspressen. Knoblauch schälen und zusammen mit Zitronenschale und -saft, Olivenöl und den Pinienkernen zu einem Pesto pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nudelteig nach dem Ruhen nochmals durchkneten und mit einer Nudelmaschine zu Bandnudeln verarbeiten. (Falls keine Nudelmaschine zur Hand ist, den Teig sehr dünn ausrollen und in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden.) Nudeln kurz in siedendes Salzwasser einlegen (das Wasser soll nicht kochen) und maximal 3–4 Minuten ziehen lassen. Anschließend abseihen.
  4. Pinienkerne in einer kleinen Pfanne kurz bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Nudeln mit der gewünschten Menge Schafgarben-Zitronen-Pesto vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln auf Tellern anrichten und mit Schafgarbenblättern sowie -blüten und Pinienkernen bestreuen.

Dieses Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von Denise (https://femininefood.at). Vielen Dank! Fotocredit: Lukas Lorenz.


Das könnte dir auch schmecken: