Rezept für

Kurkuma Swirl Brownies

4 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • laktosefrei
ca. 45 MIN.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. In einer Rührschüssel Mehl, Kakao, Kokosblütenzucker, Backpulver und Vanille mischen. Der SONNENTOR Kokosblütenzucker und die SONNENTOR Vanille machen deine Brownies zu einem kleinen Kunstwerk. Beide Produkte beziehen wir aus direktem Handel mit Produzenten, die wir oftmals persönlich kennen und die uns somit auch höchste Qualität liefern. So werden deine Brownies besonders karamellig und schmecken unvergleichlich nach frischer Vanille.
  2. Das Kokosöl schonend erwärmen bis es flüssig ist. Es sollte aber nicht zu warm werden. Kokosöl mit Apfelmark, Apfelessig und Wasser zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren. Eine Backform von 20 x 20 cm mit Backpapier auslegen (oder befetten) und den Teig hinein geben.
  3. Für die Kurkuma Swirls in einem kleinen Schälchen Sojatopfen, Kurkuma Latte Vanille und Agavendicksaft verrühren. Wer sagt, das Süßes nicht gesund sein kann? Durch die Beigabe der besonderen Kurkuma Latte Vanille Gewürzmischung werden die Swirls zu wahren Detox-Swirls, die deinen Körper beim Entgiften unterstützen.
  4. Die Mischung teelöffelweise auf den Brownie-Teig geben und mit einer Gabel leicht marmorieren. Die Brownies bei 170 °C Umluft ungefähr 25 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen und in der Form abkühlen lassen. Die Brownies sind auch warm ein wahrer Genuss.

Dieses Rezept stammt aus der Feder von Stina Spiegelberg!


Das könnte dir auch schmecken: