Rezept für

Lebkuchen-Granola

5 von 5
  • vegetarisch
  • laktosefrei
ca.  60 MIN.

Zutaten

Unser Tipp

Das Lebkuchengranola kann gerne noch um getrocknete Früchte wie Cranberrys, Marillen oder Feigen erweitert werden - diese gibt man aber erst nach dem Rösten hinzu, ansonsten würden sie zu hart werden.

Zubereitung

  1. Die trockenen Zutaten werden in einer großen Schüssel grob durchmischt.
  2. Öl und Honig erwärmen (damit Kokosöl und Honig verflüssigt wird) und zu den Flocken und Saaten in die Schüssel gießen. Lebkuchengewürz und Salz hinzufügen und alles gründlich durchmischen, es sollte alles mit der Honig-Öl Mischung bedeckt sein.
  3. Die Mischung wird auf einem Backblech ausgebreitet (eventuell zwei Durchgänge, die Flocken sollten nicht zu sehr überlappen) und bei 150° ca. 15-20 Minuten rösten. Währenddessen immer mal wieder umrühren und nachschauen, es verbrennt leider sehr schnell.
  4. Das Granola aus dem Ofen nehmen - es ist in diesem Zustand noch weich und wird erst nach dem Abkühlen knusprig - und auskühlen lassen. In einem luftdichten Behälter aufbewahren oder in Gläser zum Verschenken abfüllen.

Das könnte dir auch schmecken: