Rezept für

Minziger Couscous-Kräuter-Salat

5 von 5
  • vegetarisch
Für Personen
ca. 40 MIN.

Zutaten

  • 300 g Couscous
  • 1 Stk. Karotte
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 4 Zweige Minze
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Mandelöl
  • 1 TL Der Wärmende Honig und Ingwer bio
  • 1 TL schwarzen Sesam
  • 1,5 TL Nanas Tabouleh Gewürz bio
  • 100 g Kichererbsen vorgegart
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 EL Sesamsaat
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 EL Pinienkerne
  • Fleur de Sel im Glas
  • Pfeffer weiß gemahlen bio

Zubereitung

  1. Couscous in einer Schüssel füllen, mit der doppelten Menge kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 10 Min. quellen lassen.
  2. Karotte schälen, waschen und grob raspeln. Rucola, Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und grob hacken. Kräuter mit Karotte und Couscous vermengen. Zitronensaft, Öl, Honig, Sesam und 1 TL Nanas Tabouleh Gewürz zu einem Dressing vermischen. Du liebst Tabouleh? Mit Nanas super-minzig-blumigen Gewürz kann dabei nichts schief gehen und sie gelingt dir bestimmt. Die orientalischen Aromen erinnern an einen Spaziergang auf Marrokos Bazaaren – so bunt, aufregend und vielfältig!
  3. Dressing mit den Salatzutaten vermengen und noch einmal mit SONNENTOR Fleur de Sel und weißem Pfeffer abschmecken. Falls weißer Pfeffer noch nicht zu deinem Gewürzsortiment gehört, solltest du dies jetzt ändern. Der noble Schöne unter den Pfeffersorten besticht mit einem unverkennbaren Aroma, das jedem deiner Gericht eine einzigartige Signatur verleiht. Anders sein macht Spaß!
  4. Kichererbsen abtropfen lassen, mit Joghurt, Sesamsaat, Limettensaft mit einem Stabmixer fein pürieren und mit ½ TL Wasser-Gewürz, Salz und Pfeffer abschmecken. Pinienkerne in einer Pfanne trocken anrösten und über den Salat streuen.

Das könnte dir auch schmecken: