Rezept für

Osterschinken im Brotteig

5 von 5
  • glutenfrei
  • laktosefrei
ca. 7 STD.

Zutaten

Zubereitung

  1. Für den Brotteig zuerst 250 g Roggenmehl mit dem Sauerteig und der Hälfte des Wassers glatt rühren. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 2 Std stehen lassen.
  2. Schinken mit geputztem und gestückeltem Gemüse ca. 1 Std leicht köcheln lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Den bereits vorbereiteten Teig (Vorteig) mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig kneten und wieder abgedeckt an einem warmen Ort 1 Std gehen lassen.
  4. Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck ausrollen. Den Schinken auf den Teig legen und gut einpacken. Das Brot mit der Teignaht nach unten auf ein Backblech setzen und erneut 30 min rasten lassen.
  5. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° etwa 1 Std backen. Auf einem Rost auskühlen lassen. Der Osterschinken schmeckt lauwarm oder kalt, serviert wird er mit frisch geriebenem Kren und Ostereiern.

Das könnte dir auch schmecken: