Rezept für

Reh- und Hirschragout mit Semmelknödel

5 von 5
Für Personen
ca. 2 STD. 30 MIN.

Zutaten

  • 90 dag Fleisch
  • 6 dag Fett
  • 6 dag Mehl
  • 1/8 l Rahm
  • Saft einer halben Zitrone
  • für die Beize:
  • 1 EL Smokey Salt (vormals Schwäbisches Rauchsalz)
  • 1 EL Essig
  • 1/2 l Wasser
  • 15 dag Wurzelwerk
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Schmor Gewürzbeutel bio
  • für die Semmelknödel:
  • 6 Stk. Semmeln
  • 5 dag Fett
  • 1/4 l Milch
  • 1 Stk. Ei
  • 6 dag Mehl, griffig
  • Smokey Salt (vormals Schwäbisches Rauchsalz)

Zubereitung

  1. Zubereitung des Ragouts: Das Fleisch 1 ½ Stunden in der Beize kochen und anschließend in kleine Stücke zerteilen. Die Einbrenn mit Sud aufgießen, die Gewürzbeutel rausnehmen und die Fleischwürfel beifügen. Die Soße mit Rahm und Zitronensaft abschmecken.
  2. Zubereitung der Semmelknödel: Die Semmeln werden kleinwürfelig geschnitten. Das Fett zerlassen und über die zerkleinerten Semmeln gießen. Die Milch mit einer Prise Salz und einem Ei versprudeln und über die Semmelmasse gießen. Das Mehl beimengen und Knödel formen. Anschließend in kochendem Salzwasser 15 - 20 min leicht köcheln lassen.
  3. Unser Preiselbeer Fruchtaufstrich harmoniert besonders gut mit dem Wild und den Semmelknödel.

Dieses Rezept wurde kreiert von der Projektgruppe "Kräuter & Gewürze" der HLW Zwettl.


Das könnte dir auch schmecken: