Rezept für

Reindling mit Zimt und Rumrosinen

3 von 5
  • vegetarisch
ca.  2 STD.

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten (bis auf Germ und Milch) genau abwiegen und in eine Schüssel geben. Den Germ darüberbröckeln und die lauwarme Milch dazugießen.
  2. Zuerst langsam und dann schneller zu einem geschmeidigen Teig verkneten (Küchenmaschine ca. 10 min.) Der Teig soll sich schön vom Schüsselrand ablösen. Anschließend abgedeckt für 20 min. rasten lassen.
  3. Während der Teig geht, werden die Rosinen in etwas Rum oder Apfelsaft eingeweicht.
  4. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (wenn man 2 Reindlinge backen möchte, den Teig vorher einfach halbieren) und mit geschmolzener Butter bestreichen (etwas Butter übrig lassen ), Zimt, Zucker und die Rosinen darauf verteilen.
  5. Das Rechteck zu einer Rolle formen und diese wiederum zu einer Schnecke einrollen. In ein ausgebuttertes Reindl (oder Gugelhupfform) setzen und die Oberseite mit Butter bestreichen. Nochmal abgedeckt 30 min rasten lassen.
  6. Anschließend bei 170° ca. 35-45 min backen (Backzeit variiert nach Größe). Wird der Reindling zu schnell braun, kann man ihn mit etwas Alufolie abdecken. Nach dem Backen aus der Form stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Das könnte dir auch schmecken: