Rezept für

Rosenlikör

4 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 4 T.

Zutaten

Zubereitung

 

Hinweis: Zum Ansetzen des Likörs ein gut verschließbares großes Glas (4 l) oder ein Steingutgefäß (besser) verwenden. Das Glas wird mit einem Tuch oder mit einer Folie abgedeckt.

  1. Bei Verwendung frischer Rosenknospen, die frischen Rosenknospen an einem sonnigen Tag, am besten gegen Mittag pflücken. Die Rosenknospen vorsichtig waschen und abtropfen lassen.
  2. Die getrockneten oder frischen Rosenknospen, Ingwer, Roh-Rohrzucker und den Weinbrand (oder Kornschnaps) in das Gefäß geben.
  3. Wer den Geschmack mag, kann auch ein paar frisch gezupfte oder getrocknete Lavendelblüten dazu geben. Achtung: hier ist weniger immer mehr!
  4. Das Gefäß luftdicht verschließen.
  5. Nach 2 Tagen umrühren. Eventuell nach 2 weiteren Tagen noch ein letztes Mal umrühren. Das Gefäß an einen warmen Ort stellen und ca. 3 Wochen ziehen lassen. Die Rosenknospen können bis zum Verzehr im Weinbrand bleiben.

Sonnige Rezeptidee von Frau Gudrun Kalchhauser aus Krems an der Donau, NÖ. Danke!


Das könnte dir auch schmecken: