Rezept für

Rosmarinöl gegen Muskelkater

5 von 5

Zubereitung

  1. Den getrockneten Rosmarin zu zwei Drittel in ein sauberes Marmeladenglas füllen. Anschließend das Gefäß mit Öl aufgießen verschließen und kräftig schütteln.
  2. Das Ganze etwa 4 Wochen bei Zimmertemperatur stehen lassen und gelegentlich schütteln. Während der Ziehzeit gehen die Pflanzeninhaltsstoffe in das Öl über.
  3. Anschließend wird das Rosmarinöl durch ein Tuch oder einen Filter abgeseiht.
  4. Bei kühler und dunkler Lagerung ist das Rosmarinöl etwa 6 bis 12 Monate haltbar.
  5. Bei Bedarf wird das Rosmarinöl,  am besten nach der Dusche, in die noch feuchte Haut einmassiert. Das  fertige Körperöl kann mit ein paar Tropfen des ätherischen Rosmarin Öls noch verstärkt werden. Als Richtwert gilt: Auf 250 ml Öl kommen etwa 15-20 Tropfen ätherisches Öl.

Das könnte dir auch schmecken: