Rezept für

Sauerteigbrot

4.5 von 5
  • vegetarisch
  • laktosefrei
  • vegan
Für Personen
ca. 5 STD.

Zutaten

Unser Tipp

Am besten wird das Brot wenn man es auf Stein (Pizzastein, Bäckerplatte) bäckt.

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Vorteig mein einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort 3 h rasten lassen. Die Schüssel mit dem Vorteig kann in eine größere Schüssel gestellt werde, welche mit warmen Wasser gefüllt wird.
  2. Die restlichen Zutaten zum Vorteig geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wieder zurück zum warmen Ort, Tuch drüber und eine halbe Stunde bis Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sich fast verdoppeln.
  3. Anschließend wird der Teig per Hand mit 100 g Roggenmehl verknetet. Wenn der Teig schön gleichmäßig ist, kommt er in ein Gärkörbchen (oder auch in zwei kleinere – unbedingt mit Mehl bestäuben). Dann darf dieser noch einmal eine halbe Stunde abgedeckt gehen. Den Ofen auf 250° vorgeheizt. Backrohr sollte gut vorgeheizt und heiß sein, auch das Backblech bzw der Stein im Backofen.
  4. Wenn das Brot gegangen ist und der Stein heiß ist, das Brot direkt aus dem Korb auf den Stein stürzen. Eine kleine feuerfeste Schale mit Wasser füllen und schnell auf den Rost stellen. Vorsicht, de Ofentür darf nur ganz kurz geöffnet sein, sonst wird die Kruste nichts.
  5. 12 Minuten bei 250° backen, dann auf 180° zurückschalten und weitere 60 Minuten backen. Nach der Backzeit auf einem Gitter auskühlen lassen.

Dieses Rezept wurde kreiert von www.nudlholz.at.


Das könnte dir auch schmecken: