Rezept für

Süßkartoffelcurry mit Spinat

5 von 5
  • laktosefrei
  • glutenfrei
  • vegetarisch
  • vegan
Für Personen
ca. 80 MIN.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Süßkartoffel schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Paprika auch in grobe Stücke schneiden. Das Gemüse auf einem Blech verteilen. Mit 1-2 TL flüssigem Kokosöl, Kurkuma, Kreuzkümmel, Zimt, 1/2 TL Tandoori Gewürz, Salz und Pfeffer mischen. Bei 180°C Heißluft ca. 30-35 Minuten garen.
  2. In der Zwischenzeit den Reis nach Vorgabe garen. Danach 1 TL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, klein würfeln und 3-4 Minuten im Kokosöl anschwitzen. Tomatenmark und 1/2 TL Tandoori Gewürz zugeben und kurz mit anschwitzen.
  3. Mit der Kokosmilch aufgießen, Kokosblützenzucker zugeben und alles 10-15 Minuten köcheln lassen. Zuletzt den Limettensaft dazugießen.
  4. Das geröstete Gemüse unter die Kokosmilchsauce mischen. Weitere 4-5 Minuten in der Sauce köcheln lassen. Nach Belieben noch einmal mit etwas Currypulver, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Vor dem Essen den frischen Spinat dazugeben und mit Sesamsamen bestreut mit dem Reis servieren.

Das könnte dir auch schmecken: