Rezept für

Tomatenbrötchen mit Pesto und veganem Frischkäse

5 von 5
  • vegan
  • laktosefrei
  • vegetarisch
Für Personen
ca. 1 STD. 30 MIN.

Zutaten

Unser Tipp

Die Tomatenbrötchen sind eher würzig und passen perfekt zu einem herzhaften Frühstück und Brunch aber auch als Beilage zu Salat oder als Partysnack. 

Zubereitung

  1. Für die Frischkäserolle die Nüsse separat über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen. Die Nüsse mit Hefeflocken, Salz, Essig und Zitronensaft mixen. Allerdings nicht zu fein. Die Masse darf ein bisschen grobkörnig sein. Auf einem Stück Backpapier, gehackte Kräuter sowie etwas Salz und Pfeffer verstreuen und die Käsemasse länglich darauf verteilen. Von der einen Seite zur anderen, das Backpapier um den Käse einrollen und somit eine längliche Rolle formen. Die Enden umschlagen und die Frischkäserolle für mindesten 2 Stunden vor dem Servieren in den Kühlschrank geben.
  2. Für die Brötchen die Tomaten in sehr kleine Stückchen schneiden. Anschließend den Germ in einer Schüssel mit Sekt und Wasser verrühren. In einer großen Schüssel Mehl, Tomaten, Pesto und Gewürze vermischen. Dann das Germ-Wasser einrühren und durch Rühren alles zu einem Teil verarbeiten.  Den Teig 15 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf ungefähr 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Papier auslegen und mehlen. Dann den Teig portionsweise (ca. 2 EL groß) auf dem Blech verteilen. Der Teig ist sehr klebrig, daher kann man zwar keine Kugeln Formen, die Portionen gehen aber zu schönen Brötchen auf. Rund 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Vom Backblech nehmen und noch warm servieren oder heiß einfrieren um die Brötchen frisch aufbacken zu können.
  3. Für das Pesto alle Zutaten in einem Mixer fein mixen, in Gläser füllen, mit Olivenöl bedecken und verschließen.

Das könnte dir auch schmecken: