Rezept für

Wong's Risotto

4 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 35 MIN.

Zutaten

Unser Tipp

Statt Pak Choi kannst du auch Thaispargel verwenden.

Zubereitung

  1. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden, den grünen Lauchanteil beiseite legen. Den Ingwer schälen und hacken.
  2. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und die Lauchzwiebeln und den Ingwer 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Wongs Reisgewürz dazu geben und mitrösten. Den Reis dazugeben und eine weitere Minute unter Rühren dünsten.
  3. Mit dem Limettensaft ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach den Reis mit Suppe übergießen bis er bedeckt ist und unter rühren einkochen lassen. Diesen Arbeitsschritt wiederholen bis der gesamte Fond aufgebraucht ist. Den Reis bei kleiner Flamme 20 Minuten quellen lassen, dabei öfter umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Knoblauch schälen und hacken. Karotten schälen und in feine Stifte schneiden. Pak Choi und Zuckerschoten putzen und in Streifen schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Gemüse darin andünsten. Zuerst mit dem Knoblauch und den Karotten beginnen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Cashewkerne in einer Pfanne anrösten. Gemüse auf Risotto geben und mit den Cashewkernen servieren.

Das könnte dir auch schmecken: