Rezept für

Yokos Tofu-Burger

5 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 30 MIN.

Zutaten

Zubereitung

  1. Tofu quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Sojasauce, Yokos Tofugewürz, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden und in Würfel schneiden. Gurken waschen und in ungefähr 1 cm große Würfel schneiden. Mango schälen und in 2 cm lange und 1 cm dicke Stücke schneiden. Frühlingszwiebel waschen, Knoblauch schälen, Koriander waschen, Blätter abzupfen und alles fein hacken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit Chili, Yokos Tofugewürz, Salz und Pfeffer würzen und mit Erdnussöl, Limette, Essig und Sojasauce marinieren.
  3. Salatblätter waschen und trockenschütteln. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Karotten schälen, Spitzen und Enden abschneiden, waschen und mit dem Sparschäler feine Streifen hobeln. Avocado schälen und in dünne feine Scheiben schneiden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofuscheiben darin rundum anbraten. Brötchen aufschneiden und die untere Brothälfte mit dem Salatblatt belegen. Zwiebelringe, Karottenstreifen, Tofu- und Avocadoscheiben und die Mango-Salsa darauf geben, die zweite Hälfte des Brötchens darauflegen und den Tofu-Burger gemeinsam mit der restlichen Mango-Salsa servieren.

Das könnte dir auch schmecken: