Genuss, Kaffee

Kaffeewissen - Zubereitung

Filterkaffee

Die Neuinterpretation von Oma’s Filterkaffee hat kaum mehr etwas mit herkömmlichen Filterkaffee zu tun. In allen trendigen Coffee-Shops der Welt werden Filtersysteme wie die Hario V60 angeboten. Diese neue Welle wird in Fachkreisen als „Third Wave Coffee“ bezeichnet.

Wissenswertes rund um den Filterkaffee

*) Filterkaffee hat keine Crema.
Diese entsteht nur unter Druck, welcher beim Handaufguss nicht erzeugt wird. Quasi ein absolut entspanntes Getränk, das es in sich hat! Denn:

*) Koffein ist ein wasserlöslicher Stoff. Daher hat Filterkaffee wesentlich mehr Koffein als ein Espresso, weil mehr Wasser durch den Kaffee läuft.

*) Im Geschmack erinnert Filterkaffee an Schwarztee mit erfrischenden Fruchtnoten je nach Kaffeesorte wie Zitrone, Grapefruit, Heidelbeere oder Zwetschke, aber auch Schokolade- oder Karamellnoten sind möglich.

Nachfolgend findest du Rezepte an denen du dich orientieren kannst – probiere aber gerne aus, wie du deinen Filter am liebsten magst. Auch hier gilt: Am Ende zählt nur, was dir schmeckt!

Kardamom

HARIO V60 System

Kaffeezubereitung

Dieses wunderschöne Set ist unter Spezialisten so besonders beliebt, weil der kegelförmige Filterhalter so geformt ist, dass das Wasser ideal ablaufen kann. Ein spezielles, ultrafeines Filterpapier sorgt dafür, dass es keinen Papiergeschmack abgibt. Der Aufsatz hat unten ein großes Loch, damit der Kaffee keinen Gegenstand mehr berührt, ehe er herrlich duftend, in rötlich-braunen Farben schimmernd in die Karaffe fließt.

Und so geht’s:

1) Wasser auf 90-95°C erhitzen

2) Filterpapier einsetzen und mit heißem Wasser spülen – so wird auch gleich die Karaffe vorgewärmt. (wieder entleeren nicht vergessen;)

3) 15g mittelgrob gemahlenen Kaffee einfüllen

4) Kaffee zunächst mit zirka 40g heißem Wasser anfeuchten und 30 Sekunden quellen lassen.

5) 210g Wasser mit einem gleichmäßigen Strahl eingießen – aber nicht bis ganz an den Rand, sonst läuft das Wasser zu rasch ab.

6) Nach 2 bis 3 Minuten sollte der Kaffee fertig sein, sonst ist ev. der Mahlgrad zu grob oder fein. Etwas abkühlen lassen und genießen. Tipp: An heißen Tagen einfach in den Kühlschrank stellen und eiskalt trinken. Dort hält er sich auch 1-2 Tage.

French Press

Kaffeezubereitung

Parlez-vous francais? Die Stempelpresskanne (French Press) liefert wunderbaren Kaffeegenuss für zu Hause und ist kinderleicht zu bedienen. Sie ist ein Klassiker und wahrscheinlich die weltweit am weitesten verbreitete Brühmethode.

Und so geht’s:

Kaffee

1) Wasser auf 90-95°C erhitzen

2) Kanne mit heißem Wasser vorwärmen und wieder entleeren.

3) 15g grob gemahlenen Kaffee einfüllen.

4) Mit zirka 250g heißem Wasser auffüllen und 2 Mal langsam umrühren.

5) Den Deckel mit hochgezogenem Kolben aufsetzen und 4 Minuten ziehen lassen.

6) Kolben langsam nach unten drücken und ev. noch 2 Minuten nachruhen lassen, damit feine Kaffeepartikel absinken können.