Gesundheit, Genuss, Frühling, Winter, Gewürze

Gute Laune mit warmen Sonnenpflanzen

Was du gegen den Lichtmangel tun kannst

Noch immer sind die Tage kurz und die Nächte viel zu lang. Verspürst du auch Sehnsucht danach, die Sonne wieder auf deiner Haut zu spüren? Dass Sonnenlicht wichtig für unsere Gesundheit ist, wussten schon die frühen arabischen Ärzte. Auch Hippokrates rühmte die Sonnentherapie. Gerade im Winter fehlt oft die Sonne, doch was tun?

Sonne tanken: raus bei jeder Gelegenheit!

Johanniskraut

Im Winter sollte man keine Gelegenheit für einen Spaziergang versäumen. Auch durch die Wolkendecke oder Nebel bahnen sich Sonnenstrahlen ihren Weg zu unserer Haut. 15 Minuten tagsüber im Freien sollte man sich im Winter gönnen. Das freut nicht nur das Immunsystem und den Vitamin D Haushalt, sondern macht auch gute Laune!

Blüten sind kleine Sonnenspeicher

Ringelblume

Das Wetter kann man nicht beeinflussen, den Blütenvorrat im Haus schon. Blüten fangen die strahlende Kraft der Sonne ein. Klappt das mit dem täglichen Spaziergang nicht so gut, kann dir so manches Kräutlein die Sonne ins Herz holen. Mit einem wärmenden Tee oder einem wohligen Blütenbad tankst du Sonnenenergie. Gut geeignet dafür sind typische „Sonnenpflanzen“ wie die Kamille, die Ringelblume, das Johanniskraut, Lavendel oder Lindenblüten. Verwöhn deine Haut nach einem Bad mit einem selbst gemachten Blütenöl (ein Rezept dazu findest du unten).

Aromatische Gewürze wärmen von innen

Die Sonne in den Kochtopf holst du dir ganz leicht mit Thymian, Quendel, Rosmarin, Zimt und Kurkuma. Diese Gewürze entfachen deine Lebensgeister und bringen ganz nebenbei deine Verdauung in Schwung. Kleiner Trost am Rande: Seit der Wintersonnenwende am 21.12. werden die Tage wieder länger. Ein alter bäuerlicher Spruch lautet: „Zu Weihnacht um an Muckenschritt, zu Silvester um an Hahnenritt, zu Dreikönig um an Hirschensprung, zu Lichtmess um a ganze Stund.“ Im Februar, so sagt man, kehrt der Tag zurück, die Natur beginnt ganz langsam, wieder zu erwachen. Vielleicht wächst auch in dir neuer Tatendrang?