Nachhaltigkeit, Qualität

Wir führen dich souverän durch die Wildnis

Willkommen im Bio-Dschungel

Im Gütesiegeldschungel ist es gar nicht einfach den Überblick zu bewahren. Eine kleine Übersicht über die wichtigsten Bio-Siegel und was sie bedeuten findest du hier. 

Gute Laune

Das EU-Bio-Siegel

Das EU Bio-Siegel wurde 2010 eingeführt. Unter dem Blatt, das von 12 Sternen geformt wird, findest du einen Kontrollcode, der den Ländercode und „Bio“ in der jeweiligen Landessprache enthält. Produkte mit diesem Siegel stammen zumindest zu 95% aus kontrolliert biologischem Anbau. Der Einsatz von Spritzmitteln, chemischen Düngern und Gentechnik ist verboten.

EU Bio-Siegel

Demeter

Ein internationaler Verband, der biologisch-dynamische Lebensmittel kennzeichnet. Die Demeter-Idee basiert auf Rudolf Steiners Lehre und hat die Förderung des Zusammenspiels von Mensch, Tier, Pflanzen Erde und Kosmos im Fokus. Der Einsatz von Spritzmitteln, chemischen Düngern und Gentechnik ist auch bei dieser Anbauweise nicht gestattet.

Demeter

AMA-Bio-Siegel

Das AMA-Biosiegel stellt als behördliches Zeichen eine unabhängige Bio-Kennzeichnung dar und ist ein Gütesiegelfür Bio-Lebensmittel. Es steht u.a. für 100 % Zutaten biologischen Ursprungs, ausgezeichnete Qualität, eine transparente Herkunft der Rohstoffe, größtmögliche Naturbelassenheit in der Verarbeitung, Kontrolle durch unabhängige Stellen.

AMA-Bio-Siegel

Das Kennzeichen der Bio Austria

Das Logo wird durch den Verband Bio-Austria herausgegeben. Es steht für Porikte aus ökologischem Anbau und zeigt, dass der Hersteller Mitglied des Verbandes ist. Dabei gelten die Richtlinien der EU-Bio-Verordnung.

BIO-Austria

Das Deutsche Bio-Siegel

Das sechseckige Symbol wurde 2001 eingeführt und kennzeichnet Lebensmittel aus biologischer Landwirtschaft in Deutschland.

Deutsches BIO-Siegel