Gesundheit

YOGA Teil 8: Die Haltung des Kindes

Diese feine und regenerierende Yogaübung schaut vielleicht unspektakulär aus, hält aber unglaublich viele wohltuende Aspekte bereit!

Im Yoga geht es nicht darum, wie eine Asana (Körperübung) aussieht. Es geht auch nicht um den körperlichen Schwierigkeitsgrad der Praxis. Vielmehr spielt die innere Haltung und Wahrnehmung des Körpers, der Gedanken und Emotionen eine Rolle.Im Sommer, wenn Sonne und Wärme den Körper ausbrennen, ist es wichtig, gut auf sich zu achten. Sanfte, fließende Übungen mit viel frischer Luft nähren Körper und Seele.

Kamille

Eine wundervolle Abrundung verleiht der mediterrane Teegenuss aus Olivenblättern. Geschmacklich erinnert er an Grünen Tee. Da er kein Koffein enthält, kannst du ihn auch unbedenklich abends nach der Haltung des Kindes genießen.

Die Kindspose entlastet wundervoll den gesamten Rücken. Die Wirbelsäule ist in einer einzigen Krümmung, wie die eines Embryos im Mutterleib. Das hat eine unglaublich beruhigende Wirkung auf unseren Körper und unser Gemüt.

Liegt die Stirn am Boden oder auf einem Kissen auf, so wird die Hirnanhangdrüse, auch bekannt als Hypophyse, stimuliert und dadurch eine Reihe von Hormonen reguliert. Der Rücken wird sanft gedehnt. Schultern, Nacken und Brustwirbelsäule werden entspannt. Die Kindspose senkt den Blutdruck und vermindert Müdigkeit und Kopfschmerzen. Durch den nach innen gerichteten Blick kannst du deine Aufmerksamkeit voll und ganz auf deine Atmung, deine Gedanken und Gefühle legen. Die Außenwelt ist für einen Moment nicht mehr präsent.

So geht’s:

YOGA Kindspose
  • Setze dich im Fersensitz bequem auf deine Matte oder einen flauschigen Teppich. Die Beine berühren sich.
  • Solltest du Schmerzen im Knie haben, lege eine Decke unter die Knie und eine Decke in die Kniekehle. Das schafft Raum für deine Kniegelenke.
  • Liegt dein Becken nicht auf deinen Fersen auf, kannst du auch hier ein oder zwei Polster zur Hilfe nehmen. Es soll richtig angenehm sein!
  • Lege deinen Bauch auf deinen Oberschenkeln ab und deine Stirn sanft auf den Boden, sodass der Punkt zwischen deinen Augenbrauen aufliegt. Berührt dein Kopf den Boden nicht, lege ihn einfach auf einen Polster.
  • Deine Arme kannst du entweder neben deinem Körper ablegen oder über deinen Kopf nach vorne strecken.
  • Fühlt sich diese Position für dich beengend an, probiere deine Knie hüftweit oder mattenweit auseinander zu bringen.
  • Verweile hier 5-10 tiefe, ruhige Atemzüge lang. Atme in deinen unteren Rücken ein und spüre, wie er sich sanft nach außen wölbt. Du kannst somit gut deine inneren Organe massieren. Ein guter Detox Effekt für den Sommer.

 

YOGA Kindspose

Diese Partnerübung ist wundervoll, um das Kreuzbein noch mehr zu entlasten. Die wärmenden Hände erleichtern das Loslassen und Hingeben. Ein Traum!

  • Stefan platziert seine Hände auf Denise’s Kreuzbein. Stefan’s Finger zeigen nach Außen, die Daumen hinauf Richtung Kopf.
  • Versucht, eine gemeinsame, lange und ruhige Bauchatmung zu finden.
  • Mit dem Ausatmen drückt Stefan seine Hände sanft nach unten.
  • Mit dem Einatmen lässt Stefan den Druck wieder vollständig los, seine Hände liegen nur sanft am Kreuzbein auf.
  • 5-10 Atemzüge wiederholen und genießen!
YOGA Kindspose

In dieser Partnerübung bekommst du viel Platz und Länge in deiner Wirbelsäule. Gleichzeitig wird das Kreuzbein entlastet.

  • Stefan platziert eine Hand am Kreuzbein, die Finger zeigen in Richtung Gesäß. Die andere Hand legt Stefan ungefähr zwischen die Schulterblätter, die Finger zeigen in Richtung Kopf.
  • Am Kreuzbein übt Stefan jetzt einen kontinuierlichen, vom Atem unabhängigen Druck nach unten aus.
  • Die Intention der Hand, die zwischen den Schulterblättern liegt, zieht sanft zum Kopf, ohne jedoch tatsächlich seine Position der Hand zu verändern. Hier bitte keinen Druck ausüben.
  • Wieder 5-10 Atemzüge lang verweilen und entspannen.
YOGA Kindspose

Welch’ himmlische Entspannung! Für pure Regeneration und Entlastung der Wirbelsäule kannst du diese Yin Yoga Kindspose praktizieren. Yin Yoga steht im Gegensatz zu unserer aktiven, hektisch schnellen Außenwelt. Sich Zeit für sich selbst zu gönnen und Körper als auch Seele zu nähren, kann sicherlich für viele von uns schwer sein. Doch wenn wir uns bewusst für Entschleunigung entscheiden, werden Selbstheilungskräfte, Immunsystem, Verdauung, Hormone und Glück gefördert.

Schaukel

Nimm’ dir viele Polster und Decken und lege sie dir zB

  • unter den Rist
  • unter das Knie
  • in die Kniekehle
  • zwischen Gesäß und Fersen
  • zwischen den Bauch und die Oberschenkel
  • unter den Kopf

Du sollst dich in dieser restaurativen Übung wie auf Wolken fühlen. Sei kreativ und experimentiere, bis du die perfekte Position gefunden hast. Verweile für 2-5 Minuten. Beobachte dabei deinen Atem.

Vielleicht zündest du dir eine Kerze an und legst entspannende Musik auf. Gieße dir eine Tasse  Olivenblatt TeeOlivenblatt bio, XXgOlivenblatt bio Bio-Olivenblätter€ 3,69 inkl. 10 % MwSt. ein, der dir Frische schenkt, die Regeneration deiner Zellen anregt, deiner Verdauung dient und dir bei Schlafstörungen hilft.

Mhmm... so angenehm und wohltuend kann sich der achtsame Umgang mit sich selbst anfühlen!

Viel Freunde und Genuss wünschen dir Denise & Stefan!

Serie

Yoga für einen guten Schlaf

Loveyoga zeigt dir wie du durch Yoga tiefe Entspannung erfährst, Stress loslassen kannst und guten Schlaf findest.
Serie

Mit Detox in den Frühling – der halbe Drehsitz

Es ist die perfekte Jahreszeit, um deinen Körper von alten Lasten zu befreien, damit du die schöpferische Kraft des Frühlings genießen kannst.
Serie

Navasana - das Boot

Denise und Stefan von www.loveyoga.at zeigen dir in diesem Artikel Navasana, das Boot.
Serie

Partneryoga Flow

Das Jahr neigt sich seinem Ende zu. Es ist nun Zeit, die Erlebnisse der letzten 366 Tage zu reflektieren. Dankbarkeit für alle Momente des Wachsens und der Freude zu fühlen. Wertschätzung und Liebe für Familie und Freunde zu zeigen.
Serie

Der herabschauende Hund – Adho Mukha Svanasana

Jetzt im Herbst, wo die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, tut es uns gut, uns zu erden.
Serie

Kindspose

In Teil 8 der Yoga Serie zeigen dir Denise und Stefan von www.loveyoga.at die Haltung des Kindes, auch Kindspose genannt.
Serie

YOGA

Finde deine innere Mitte!
Serie

Die Kobra

YOGA Teil 6: Für den Start in den Frühling haben wir für dich eine Yoga-Partnerübung: Die Kobra.
Serie

Die Ayurvedische Fußmassage

YOGA Teil 5: Die Ayurvedische Fußmassage - Was für ein verwöhnendes Gefühl!
Serie

Yoga Partnerübung

YOGA Teil 4: Wärmender Hildegard Tee für einen kuscheligen Herbst – außerdem findest du hier die Anleitung für eine wunderbare Partner Yoga Übung!
Serie

Ustrasana

YOGA Teil 3: Der Loslassen Tee enthält bunte, wilde Kräuter, die deine Seele berühren. Was dir ebenfalls beim Loslassen hilft: das Kamel.
Serie

Sitali

YOGA Teil 2: Erfahre Frische und Ruhe in der Hitze des Sommers mit Sitali, der kühlenden Yoga Atmung.
Serie

Der Baum

YOGA Teil 1: Der Basen Ausgleichs Tee stärkt den Baum.
Serie

Der Schmetterling

YOGA Teil 7: Eine wohltuende Yoga-Übung zu zweit - Der Schmetterling