Gesundheit

Ustrasana

YOGA Teil 3: Das Kamel

Der Loslassen Tee enthält bunte, wilde Kräuter, die deine Seele berühren.

Wenn Körper und Geist in starren Mustern verharren, helfen dir die wundervollen Blüten des Sommers. Die feinen Kräuter wie Ringelblumen, Kornblumen, grüner Hafer und Rosenblüten helfen loszulassen, was wir nicht mehr brauchen. Was dir ebenso dabei hilft: Das Kamel.

Nana

Ustrasana, das Kamel

Diese Asana öffnet dein Herz für all das, was da ist und was kommen mag. Wenn wir Angst haben, verschließen wir unser Herz unter unseren Schultern. Genau diese wollen wir mit dem Kamel öffnen.

Richte deine Hüften über deinen Knien aus. Sollten deine Knie empfindlich sein, leg dir einen Polster darunter. Stell deine Zehen auf.

  • Platziere deine Hände auf dem unteren Rücken. Die Finger zeigen zum Gesäß, deine Ellbogen ziehen zueinander.
  • Spanne nun dein Gesäß an.
  • Atme ein, lass deine Wirbelsäule lang nach oben wachsen.
  • Atme aus und beuge dich sanft nach hinten. Das Becken schiebt nach vorne! Behalte die Länge deiner Wirbelsäule bei, um deine Bandscheiben nicht zu komprimieren.
  • Dein Kopf ist noch immer in Verlängerung deines Rückens.
  • Wenn du dich heute flexibel fühlst, greife mit einer Hand auf deine Ferse. Fühlt sich diese Position für dich stimmig an, dann bring auch deine zweite Hand zur Ferse. Das Becken schiebt immer noch nach vor. Der Rücken ist lang.
  • Der Kopf kann im Kamel in Verlängerung der Wirbelsäule gehalten werden. Das ist vor allem bei Nackenbeschwerden wichtig!
  • Du kannst auch probieren, deinen Kopf in den Nacken fallen zu lassen, um so noch mehr die Öffnung im Herzbereich zu spüren. Sollte dir schwindelig werden, einfach den Kopf wieder nach oben bringen.
  • Halte deine Position, welche sich auch immer stimmig anfühlt, für 5 tiefe, ruhige Atemzüge. Spüre dabei dein Herz ganz weit werden, frei von allen Ängsten. Alles darf sein. Alles darf kommen.
  • Zum Schluss rolle deine Schultern nach vor und lege dich für ein paar Atemzüge in die Haltung des Kindes.

Namastè, viel Sonne aus Sprögnitz!

In Kooperation mit Denise & Stefan www.loveyoga.at gibt es jeden Monat einen Yogatipp :)

Die Yoga Serie

Serie

Yoga für einen guten Schlaf

Loveyoga zeigt dir wie du durch Yoga tiefe Entspannung erfährst, Stress loslassen kannst und guten Schlaf findest.
Serie

Mit Detox in den Frühling – der halbe Drehsitz

Es ist die perfekte Jahreszeit, um deinen Körper von alten Lasten zu befreien, damit du die schöpferische Kraft des Frühlings genießen kannst.
Serie

Navasana - das Boot

Denise und Stefan von www.loveyoga.at zeigen dir in diesem Artikel Navasana, das Boot.
Serie

Partneryoga Flow

Das Jahr neigt sich seinem Ende zu. Es ist nun Zeit, die Erlebnisse der letzten 366 Tage zu reflektieren. Dankbarkeit für alle Momente des Wachsens und der Freude zu fühlen. Wertschätzung und Liebe für Familie und Freunde zu zeigen.
Serie

Der herabschauende Hund – Adho Mukha Svanasana

Jetzt im Herbst, wo die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, tut es uns gut, uns zu erden.
Serie

Kindspose

In Teil 8 der Yoga Serie zeigen dir Denise und Stefan von www.loveyoga.at die Haltung des Kindes, auch Kindspose genannt.
Serie

YOGA

Finde deine innere Mitte!
Serie

Die Kobra

YOGA Teil 6: Für den Start in den Frühling haben wir für dich eine Yoga-Partnerübung: Die Kobra.
Serie

Die Ayurvedische Fußmassage

YOGA Teil 5: Die Ayurvedische Fußmassage - Was für ein verwöhnendes Gefühl!
Serie

Yoga Partnerübung

YOGA Teil 4: Wärmender Hildegard Tee für einen kuscheligen Herbst – außerdem findest du hier die Anleitung für eine wunderbare Partner Yoga Übung!
Serie

Ustrasana

YOGA Teil 3: Der Loslassen Tee enthält bunte, wilde Kräuter, die deine Seele berühren. Was dir ebenfalls beim Loslassen hilft: das Kamel.
Serie

Sitali

YOGA Teil 2: Erfahre Frische und Ruhe in der Hitze des Sommers mit Sitali, der kühlenden Yoga Atmung.
Serie

Der Baum

YOGA Teil 1: Der Basen Ausgleichs Tee stärkt den Baum.
Serie

Der Schmetterling

YOGA Teil 7: Eine wohltuende Yoga-Übung zu zweit - Der Schmetterling