• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
© SONNENTOR
CO2-Check

Ein sauberes Geheimnis:

Unsere neuen Verpackungen sind CO2-sparender.

Anfang des Jahres haben wir unsere neuen Tee-Verpackungen enthüllt. Jetzt unterziehen wir die neueste Optimierung einem CO2-Check. Die Ergebnisse lüften ein sauberes Geheimnis. Hier erfährst du mehr!

JETZT GEHT’S ANS EINGEPACKTE

Was gleich auf den ersten Blick auffällt: Seit Ende 2019 verzichten wir auf die äußere Cellophanierung der Teepackungen. Eine Enthüllung, die sich auch auf das Innenleben der Schachteln auswirkt – die Teebeutelhüllen. Die Holzfolie, die zuvor den Tee von außen geschützt hat, wurde in die einzelnen Beutelhüllen eingearbeitet. Das macht die Hüllen nicht nur nachhaltiger, sondern bietet zusätzlich besseren Aromaschutz. Außerdem ist das Papier unserer Teebeutelhüllen um ein Drittel dünner geworden.

Mehr Infos zur Aromaschutzhülle findest du hier.

Optimierungen, die durchaus ins Gewicht fallen: So werden jedes Jahr 20.000 kg Verpackungsmaterial eingespart. Auch bei unseren Kartons sparen wir an allen Ecken und Enden. Durch die effizientere Schlichtung bei unseren Transportverpackungen entstehen keine unnötigen Leerräume mehr.

Wir leben auf kleinem Fuß

Der ZehO2 Abdruck unserer Verpackungen

Dass sich so gewichtige Umstellungen auf die CO2 Bilanz der Verpackungen auswirken, liegt nahe. Wir wollten es genau wissen und haben unsere Verpackungsneuerungen einem CO2 Check unterzogen. Das Ergebnis: Satte 20 Prozent Kohlendioxid werden gegenüber der vorigen Lösung eingespart. Auch auf den zweiten Blick eine nachhaltige Sache.

Kein schmutziges Geheimnis

Du siehst, unsere Verpackungen haben kein schmutziges Geheimnis. Wir setzen auf Transparenz – auch bei den laufenden Optimierungen unserer Produkte und deren Entsorgung. Davon kannst du dich in unserer Schmutzkübelkampagne überzeugen:

Hier findest du unseren Leitfaden zu unseren Verpackungen.