Genuss, Sommer, Gewürze

BBQ auf vegetarisch -
nicht Fleisch nicht Fisch

5 vegetarische Rezepte für den Grill, die auch Fleischtiger begeistern

Bei diesem BBQ bleiben Kuh und Schwein im Stall - es wird deswegen aber nicht minder schmackhaft. Gemüse ist heute der Stargast auf dem Grill und mit diesen abwechslungsreichen Rezepten wird bestimmt kein Gedanke an Verzicht verschwendet.

Wir lassen nichts anbrennen!

Die Grillsaison ist immer besonders fleischlastig - um für etwas Abwechslung zu sorgen, gibt es heute fleischlose Rezepte, die vom besonderen Grillaroma profitieren. Wie der im Ganzen gegrillte Blumenkohl, die Ratatouille-Spieße und die verschieden marinierten Maiskolben. Der rauchige Grillgeschmack harmoniert nicht nur mit Steak und Würsteln, er kitzelt aus so manchem Grünzeug ganz besondere Aromen heraus. In Kombination mit leckeren Marinaden, kann sich das vegetarische BBQ eindeutig sehen lassen.

BBQ Kohle

Mit Plastikgeschirr und Bierdosen wird so ein BBQ ganz schnell zu einer Belastung für unsere Umwelt - deshalb haben wir für euch 5 Tipps, wie man seine Grillfeier nachhaltig gestaltet.

#1

Grillkohlen aus heimischen Hölzern verwenden. Viel zu oft werden billige Kohlen aus illegaler Abholzung in fernen Ländern gewonnen.

#2

Bei den Anzündern auf die Inhaltsstoffe achten - Finger weg von Benzin und Spiritus, lieber den Grill mit Anzündern aus Holz und Wachs entfachen.

#3

Mit der Verwendung von Alufolie produziert man nicht nur unnötigen Müll, sondern geht auch das Risiko ein, gesundheitsgefährdende Stoffe aufzunehmen, die in der Hitze des Gefechts entstehen. Um Grillgut vor den Flammen zu schützen, kann man es beispielsweise in Rhabarber- oder Kohlblätter einwickeln.

#4

Schon beim Einkauf kann man die Umwelt schützen - lieber unverpackt beim Metzger oder auf dem Markt kaufen, als tonnenweise Verpackungsmüll mit nach Hause zu nehmen. Getränke aus Pfandflaschen jenen aus Dosen vorziehen. Und Plastikgeschirr muss auch nicht sein.

Senf

#5

Beim Grillen meint man es mit den Mengen oft zu gut - am besten gleich Dosen und Behälter bereitstellen und die übrig gebliebenen Leckereien vor dem Ende des Festes an die Gäste verteilen. Lebensmittel sind kostbar und gehören nicht in die Tonne.

Nachhaltig ist es auch, seinen Fleischkonsum kritisch zu hinterfragen, deshalb folgen jetzt 5 fleischlose Rezepte, die selbst den größten Fleischtigern munden.

Lauwarmer Chicoree Salat

BBQ Chicoree

Salate gehören zum Grillen, wie das Amen zum Gebet - diese ganz besondere Salatvariation eignet sich hervorragend als kleine Vorspeise, bis alle anderen Köstlichkeiten vom Grill fertig sind. Noch heiß werden die gegrillten Salatherzen mit einer süßen Senf-Balsamico-Marinade beträufelt und am besten einfach aus der Hand gegessen!

Zutaten

ZubereitungDie Chicoree Herzen kurz bei großer Hitze grillen, damit an der Außenseite ordentliche Röstaromen entstehen, im Inneren sollte der Salat aber immer noch knackig bleiben. Für die Marinade

Knoblauch

Senfkaviar mit Essig, Öl und Gewürzen glatt rühren. Die gegrillten Salatherzen mit der Marinade beträufeln und lauwarm genießen.

Als besondere Zutat in der Marinade kommt der Senfkaviar zum Einsatz - den ihr euch natürlich ganz einfach selbst machen könnt. 

Senfkaviar

 Zutaten

ZubereitungAlle Zutaten gut mit einander verrühren und 36 h quellen lassen. In saubere (am besten ausgekochte, dann ist man auf der sicheren Seite) Schraub- oder Bügelgläser füllen und kühl aufbewahren. Falls der Senfkaviar zu fest ist, kann man noch etwas Wasser hinzugeben.

Das ist das Basisrezept für Senfkaviar, welches sich mit Gewürzen und Früchten noch beliebig abwandeln lässt.

Witwe Bolte’s Karfiol

BBQ Karfiol

Ich wollt’ ich wär ein Huhn - ähm in diesem Fall wohl eher ein Karfiol, der sich mit Witwe Bolte’s Brathendlgewürz mariniert ein heißes Plätzchen auf dem Grill sucht. Nach etwa einer halben Stunde hat sich der Blumenkohl in ein außen knusprig und innen weiches Geschmackserlebnis verwandelt - welches das Zeug zum Sonntagsbraten hat. Kleiner Tipp: Falls der Karfiol zu viel Farbe bekommt, kann man ihn mit Rhabarber- oder Kohlblättern vor den Flammen schützen.

Zutaten

Majoran

ZubereitungÖl und Gewürzmischung verrühren und den Karfiol rundum ordentlich damit einreiben. Bei mittlerer Hitze im Grill ca. 30 min garen. Außen sollte er knusprig braun sein.

Maiskolben Dreierlei

BBQ Maiskolben

In diesem Fall wird der Maiskolben zum Star, er hat doch wirklich lange genug sein Dasein als Beilage gefristet.

ZubereitungDie Maiskolben mit der Marinade oder Würzbutter nach Wahl bestreichen und bei mittlerer Hitze auf dem Grill ca. 20 min rösten. Währenddessen immer wieder mit etwas Marinade bepinseln.

Das einzige Problem bei der Sache ist, man muss sich entscheiden, welche der drei Marinaden am besten schmeckt, und das ist gar nicht so einfach.

Sojasauce und Vanillehonig

Sojasauce mit VanillehonigDer Sinnliche - Honig & Vanille kbA, 230g (Akazienhonig mit Vanilleschote)Der Sinnliche Honig und Vanille bio Bio-Honigzubereitung mit Vanilleschote€ 9,99 inkl. 10 % MwSt. glatt rühren und mit etwas Lemongras Lemongras kbA, 25g geschnittenZitronengras (vormals Lemongras) bio Bio-Lemongras€ 2,29 inkl. 10 % MwSt.würzen.

Habesha’s Berbere-Würzbutter

Weiche Butter mit Habeshas Berbere GewürzmischungHabeshas Berberegewürz kbA, 35 gHabeshas Berbere Gewürz bio Bio-Gewürzmischung€ 3,29 inkl. 10 % MwSt. und einer Prise Salz vermengen.

Sonnenkuss mit Chili

SonnenkussSonnenkuss Gewürz-Blüten-Mischung kbA, Streudose, 40gSonnenkuss Gewürz-Blüten-Zubereitung bio Bio-Gewürz-Blüten-Zubereitung€ 4,99 inkl. 10 % MwSt. Gewürzblüten, Olivenöl und eine Prise Chili Chili kbA, 40g gemahlenChili bio Bio-Chili€ 2,29 inkl. 10 % MwSt.vermischen.

Ratatouille-Spieße à la Provence

BBQ Spieße

Mit dem Grillgemüse ist es immer so eine Sache, nicht selten landen Pilze und Co. auf den heißen Kohlen. Fädelt man die Köstlichkeiten aber auf Grillspieße, rutscht garantiert nichts durch den Rost. Und das Ratatouille vom Spieß zu knabbern, ist für alle die gern mit den Händen essen, bestimmt ein kleines Highlight.

Paprika

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 2 rote Spitzpaprikaschoten
  • Provencekräuter Gewürzmischung
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Grillspieße

Zubereitung: Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Abwechselnd auf die Spieße auffädeln. Öl, Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence zu einer Marinade mixen und die Spieße damit einpinseln. Bei direkter Hitze von allen Seiten grillen, bis die Gemüsestücke knusprig braun sind.

Gefüllte Pilze

BBQ Pilze

Für dieses Rezept greift man am besten zu Riesenchampignons - macht das ganze einfacher. Die Füllung besteht aus Ziegenfrischkäse, Semmelbröseln und etwas Parmesan. Die richtige Würze verleiht in diesem Fall die Adios! Salz Mischung mit Gartengemüse. So einfach und so gut!

Kräuterseitling

Zutaten

ZubereitungDie Stiele aus den Champignons entfernen, das Ende abschneiden und beiseite geben. Die geputzten Stiele fein hacken und gemeinsam mit Frischkäse, Semmelbrösel und 2 TL Adios! Salz Gartengemüse vermischen. Die Champignons mit der Frischkäsemasse füllen und mit Parmesan bestreuen. Bei mittlerer Hitze auf dem Grill etwa 10-15 min garen.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit www.nudlholz.at