Gesundheit, Genuss, Gewürze

Koch dich ins Reine!

Wieder gut! Rezepttipps

Die Wieder gut! Gewürzreihe ist ein treuer Begleiter in allen Lebenslagen und unterstützt uns beim Rückbesinnen darauf, was uns gut tut, was uns zu viel war und was wir ganz besonders brauchen. Die neuen Wieder gut! Gewürze besinnen sich auf viele der regionalen Superhelden wie Quendel, Beifuss, Löwenzahn und Brennessel. Die geballte Kraft der Gewürze hilft uns beim Verdauen, beim Immunsystem- stärken, beim klaren-Kopf-bewahren, beim zur-Ruhe-finden und beim Entschlacken - und nebenbei schmecken sie herrlich würzig und peppen unsere Speisen auf.

Rainer Magen - Verdaut mit Leichtigkeit

Majoran

Wohlschmeckend und bekömmlich - die neue Gewürzmischung „Rainer Magen“ passt ausgezeichnet zu deftigen Speisen, Käse und Schmorgerichten. Die würzige Leichtigkeit verdankt es den enthaltenen Koriandersamen. Die Samen des Korianderkrauts unterstützen uns auch bei der Produktion von Verdauungssäften und Enzymen. Eine bereits seit der Antike bekannte Heilpflanze ist Beifuss, die bei der verdauungsfördernden Gewürzmischung auf keinen Fall fehlen darf. Wie viele bittere Kräuter wirkt er anregend auf unsere Verdauung und ist ein MUSS bei fetten Mahlzeiten.

Ein Gröstl für Rainer’s Magen - deftig und vegan

DSC_9446s

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 gr. Erdäpfel
  • 2 Karotten
  • 2 Pastinaken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knobaluchzehen
  • 1 - 2 TL Wieder gut! Rainer Magen Gewürzmischung
  • etw. Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer, frische Petersilie

Zubereitung:
Kartoffeln kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Karotten und Pastinaken schälen oder sauber bürsten und in Scheiben schneiden. Zwiebeln in etwas Pflanzenöl anbraten, Karotten- und Pastinakenscheiben dazugeben und mitbraten. Wenn alles etwas Farbe bekommen hat, auf einen Teller geben. Erneut Fett in der Pfanne heiß werden lassen und die Erdäpfelscheiben knusprig braun braten. Alles miteinander vermengen, mit Salz, Pfeffer und Wieder gut! Rainer Magen Gewürzmischung abschmecken. Mit frischer Petersilie anrichten.

Weitere Rezeptvorschläge:

  • Wieder gut! Rainer Magen Gewürzmischung auf ein Butterbrot streuen - herrlich!
  • Gänsebraten und Co. werden durch eine Portion Rainer Magen leichter verdaulich
  • Linsenaufstrich - gekochte Linsen mit Gemüsebrühe pürieren und mit Rauchsalz und Rainer Magen Gewürzmischung abschmecken - herrlich deftig, vegan und bekömmlich

Dita Detox - detox your life!

Dita Detox setzt auf UN-Kraut, obwohl uns dieses Wort eigentlich zuwider ist. Brennnessel und Löwenzahn sind genügsam und anspruchslos und wachsen überall wo man sie lässt. Beide Heilfpflanzen wirken stoffwechselfördernd und blutreinigend. Frisch geerntet kann man die Blätter auch als Salat oder wie Spinat zubereiten. Dita Detox profitiert von den reinigenden Eigenschaften und würzt mit basischen Kräutern.

Blitzschnelle Reispfanne mit Gemüse - Ein leichtes basenbildendes Gericht!

DSC_9750

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Tasse Reis
  • 250 gr. Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 getrocknete Tomaten
  • Wieder gut! Dita Detox Gewürzmischung
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kerbel

Reis nach der Quell-Reismethode zubereiten - dafür 1 Tasse Reis mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz in einem geschlossenen Topf aufkochen lassen, auf Stufe 1 zurückschalten und gelegentlich umrühren. Wenn der Reis das Wasser aufgesogen hat ist er gar. Gemüse und Zwiebel kleinschneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Mit dem gegartem Reis vermischen und mit Salz, Pfeffer und Dita Detox Gewürmischung abschmecken.

Weitere Rezeptvorschläge:

  • Avocado zerdrücken und mit Zitronensaft, Salz und Dita Detox würzen - ein köstlicher veganer Brotaufstrich
  • Bunte Nudelpfanne mit Wurzelgemüse und Dita Detox
  • Ofengemüse (Karotten, Pastinaken, Süßkartoffeln, Rote Beete, Fenchel) in Stücke geschnitten, mit Öl bepinselt und im Ofen weichgebraten - abgeschmeckt mit Dita Detox Gewürzmischung

Irma Imun - Vereint die Kraft zweier Wurzeln

Kurkuma und Ingwer - ein tolles Team mit noch tolleren Eigenschaften. Die Ingwerwurzel ist mit einer Vielzahl an positiven Eigenschaften ein richtiger Allrounder in der Küchen. Fruchtig-scharf im Geschmack ist er antioxidativ, entgiftend und verdauungsfördernd. Vor allem in der Erkältungszeit ist die Knolle unentbehrlich - ein würziger Aufguss aus Ingwerwurzel mit frischgepresster Zitrone und Honig unterstützt den Körper beim Kampf gegen Schnupfen und Co. Kurkuma, ein Verwandter vom Ingwer, besticht durch seine besondere Farbe (denn auch das Auge isst mit) und mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen. „Irma Imun“ - noch nie hat Vorbeugung so gut geschmeckt.

Erkältung im Anmarsch? Irma Imun - Suppe mit Kürbis und Karotte

DSC_9880

Wenn sich eine Erkältung ankündigt, ist eine heiße Suppe mit kräftigen Aromen genau das Richtige. Denn erstens ist nichts anstrengender als mit voller Nase etwas zu kauen und zweitens wirkt Ingwer schleimlösend. Die notwendigen Vitamine liefern Kürbis, Karotte und der Saft einer Orange. Man kann die Suppe mit einem Schuss Sahne oder für eine vegane Variante mit Kokosmilch verfeinern.

Zutaten für einen großen Topf Suppe (eignet sich gut zum Einfrieren)

  • 1 Butternusskürbis
  • 3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • Saft einer Orange
  • Salz, Pfeffer,
  • 2-4 TL Gemüsebrühe
  • 2 TL Wieder gut! Irma Imun Gewürzmischung
  • frischer Ingwer
  • Sahne oder Kokosmilch

Zubereitung
Das Gemüse schälen und klein schneiden. In einen Topf mit ausreichend Wasser bedecken und 2 TL Gemüsebrühe dazugeben. Köcheln lassen bis alles weich geworden ist. Etwas frischen Ingwer in die Suppe reiben. Ein Schuss Sahne oder Kokosmilch dazu und cremig pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Irma Imun kräftig abschmecken.

Weitere Rezeptideen:

  • Irma Immun passt hervorragend zu Currys und Eintöpfen
  • Süßkartoffelpüree mit Irma Immun abgeschmeckt bringt Abwechslung in den Beilagendschungel
  • Blumenkohl im Ofen gebacken - mit Olivenöl, Irma Immun Gewürzmischung und Salz einreiben und bei 180 ° im Backofen backen, bis er innen weich und außen knusprig braun ist.

Klara Kopf - Hildegard’s Nervengewürz in neuem Kleid

Die heilkundige Äbtissin Hildegard von Bingen schwor schon vor Jahrhunderten auf die nervenstärkende Wirkung von Zimt, Muskat und Nelken. In Studien wurde herausgefunden, dass vor allem der Duft von Zimt unsere kognitive Leistungsfähigkeit stärkt. Mit Orangenstückchen und Kardamom verfeinert hilft uns „Klara Kopf“ unsere Gedanken zu ordnen und süße Speisen zu verfeinern.

Apfelauflauf - ein süßer Seelenschmeichler

DSC_9860

Im Innviertel (oder vielleicht auch nur bei uns daheim) wird dieses Gericht liebevoll Apflmandl genannt, es erinnert an eine unbeschwerte Kindheit, und schmeckt am besten wenn man durchgefroren vom Rodeln heimkommt.

Zutaten für 2 Portionen

  • 100 gr. Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • 3 Äpfel
  • 2 TL Wieder gut! Klara Kopf Gewürzmischung
  • etwas Butter für die Form

Zubereitung:
Backrohr auf 200° vorheizen.Mehl, Salz, Eier, Klara Kopf Gewürzmischung und Milch zu einem glatten Teig rühren und ca. 15 min rasten lassen. Äpfel schälen und vom Kerngehäuse befreien. Anschließend vierteln und die Viertel wiederum in Scheiben schneiden. Etwas Butter in einer Auflaufform schmelzen, die Äpfel darin verteilen und mit dem Teig übergießen. Ca. 25 min backen. Schmeckt warm und kalt.

Kümmel

Weitere Rezeptideen:

  • 1 Prise Klara Kopf verfeinert Grießbrei und Porridge
  • Smoothie mit Banane, Apfel und gekochten Roten Rüben - allein die Farbe verdreht Klara schon den Kopf!
  • Verfeinert auch Bratapfel oder Kaiserschmarren - einfach mal ausprobieren

Rudi Ruhe - Entspannt in den Tag

Den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden, kann manchmal ganz schön anstrengend sein. Mit einer Portion „Rudi Ruhe“, bewusst genossen, wird die Mahlzeit zu unserem Ruhepol. Fenchel ist entspannend und beruhigend. Quendel, auch als wilder Thymian bekannt, ebenso.

Senf

Wurzelbrot mit Wieder gut! Rudi Ruhe Gewürzmischung

DSC_9547

Zutaten für 2 Wurzelbrote:

  • 450 gr. Dinkelmehl
  • 50 gr. Roggenmehl
  • 100 gr. Roggensauerteig
  • 1 Würfel Germ
  • 1 Schuss Apfelessig
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Wieder gut! Rudi Ruhe Gewürzmischung
  • 300 ml warmes Wasser
  • etwas Roggenmehl zum Formen

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen, etwas klebrigen Teig zusammenkneten und abgedeckt an einem warmen Ort 1 h gehen lassen. Backrohr auf 275 ° vorheizen. Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in zwei Stücke teilen. Aus den beiden Stücken mit gut bemehlten Händen unvollkommene, verdrehte Stränge formen und auf ein Blech legen. 10 min bei 275° backen, dann auf 200 ° zurückschalten und weitere 14 min backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.

Weitere Rezeptideen:

  • Ein winterlicher Salat aus lauwarmen Röstgemüse (Fenchel, Rote Rüben, Karotten) mit Orange und Radicchio - neben vielen Vitaminen auch eine ordentliche Portion Ruhe!
  • Frischkäse mit der Gewürzmischung verfeinern und zum Wurzelbrot genießen
  • Pizzabrot mit Rudi Ruhe - Gewürzmischung, in Streifen geschnitten, wird es zum einfachen selbst gemachten Snack