© SONNENTOR

Sinnmaximierung statt Gewinnmaximierung

Wir investieren in sinnstiftende Arbeit. Wir engagieren uns für die Umwelt und unsere Mitmenschen. Für die nächste Generation und über Grenzen hinaus.

Wir setzen auf sinnstiftende Arbeit. Das fängt bei unserem Engagement für die Umwelt an. Und geht beim wertschätzenden Umgang miteinander weiter. Auch wenn unser Unternehmen laufend wächst, behalten wir den familiären Umgang miteinander trotzdem bei. Für die nächste Generation und über Grenzen hinaus. 

SONNENTOR - das ist doch der Bio-Pionier im Waldviertel? Ja richtig, das nördliche Niederösterreich ist die Heimat unseres Unternehmens, wo Kräuter und Gewürze unserer Bio-Bäuerinnen und Bauern  zu sonnigen Produkten verarbeitet werden. Neben unseren Mitarbeitenden unterstützen uns dabei ganz viele freie Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer.

Ein weltweites Team

Neben unserem Standort in Niederösterreich haben wir Tochterunternehmen in Tschechien und Rumänien. Auch in Deutschland sind wir gut vertreten - durch unser Außendienst-Team und eigene, sowie Franchise-geführte Geschäfte. Apropos Franchise: Auch unsere Partnerinnen und Partner sind Teil unserer Familie. 

Obwohl unser Unternehmen laufend wächst, sind wir immer noch eigentümergeführt. Unterstützung bekommt Johannes Gutmann - der Gründer und Eigentümer von SONNENTOR - von einem Geschäftsführungs-Team. So sind wir gut für die Zukunft aufgestellt. 

Sinnstiftend arbeiten

Arbeit ist für uns eine Sinn-Win Situation. Mit allem was dazu gehört: 

Wir schauen aufs Klima

Auf der Welt. Aber auch in unserem Arbeitsumfeld. Mit guter Laune, einem freundlichen Wort und einer helfenden Hand geht alles viel leichter. Wir arbeiten auf Augenhöhe, setzen auf transparente Kommunikation und sind auf du und du. Schließlich gilt wie bei jeder guten Sinnfonie: Der Ton macht die Musik.

Vielfalt? Nicht nur am Kräuterfeld

Demographische Daten? Sind "nice to know". So können wir sagen, dass wir Mitarbeitende aus 10 verschiedenen Nationen beschäftigen und unsere Teams zu rund 55 % von Frauen geführt werden. Aber für uns gibt es Wichtigeres als über Zahlen zu reden. Bei uns kommt es vor allem auf die inneren Werte an. Wir schätzen Begeisterungsfähigkeit und Persönlichkeiten mit einem Herz für Nachhaltigkeit. 

Wir geben Personen die bereits lange auf Arbeitsuche sind oder Behinderungen haben eine Chance, im Arbeitsleben Fuß zu fassen. Und auch Pensionistinnen und Pensionisten, die auf der Suche nach einer sinnstiftenden Beschäftigung sind, werden bei uns fündig. Als Teil unseres Erlebnis-Teams führen sie unsere Gäste im Rahmen von Betriebsführungen durchs Haus. Eine Sinn-Win Situation für beide Seiten.

Das bewegt uns bei SONNENTOR

Nachhaltigkeit ist in unserer DNA. Wir begeistern unsere Mitarbeitenden für nachhaltige Themen im Berufsalltag. Viele engagieren sich darüber hinaus. Sie gehen auf Demonstrationen, vermeiden auch privat unnötiges Verpackungsmaterial, kochen gern biologisch und haben immer wieder spannende Upcycling-Ideen für unsere Produkte und Materialien. 

Soviel Engegament gehört natürlich gefördert. Im Rahmen der internen Kommunikation liefern wir regelmäßig Tipps und Life Hacks für einen nachhaltigen Lebensstil. Ideen unsere Mitarbeitenden sammeln wir im Rahmen von Wettbewerben. Die Gewinner erhalten natürlich eine Belohnung. So profitieren wir alle voneinander. 

Wir sind Sonneng'sund

Das seelische, geistige und körperliche Wohl unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen. Ein kostenloses, biologisches Mittagessen ist ein Fixpunkt unseres Arbeitsalltages. Einen regen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen gibt's beim gemeinsamen Essen noch obendrauf. Schließlich kommen durchs Reden d'Leut zam. Nach dem Arbeitstag laden Yoga, Rückenfit und Co. am Betriebsgelände zur sportlichen Betätigung ein. 

Mitarbeitende, denen was auf der Seele brennt, können im Rahmen einer psychologischen Bearung darüber sprechen. Egal, ob es um berufliche oder persönliche Themen geht. 

Für nächste Generation 

Auch den Kleinsten in der SONNENTOR Familie wird das Kreislauf-Denken bereits in die Wiege gelegt. Dank dem 2014 gegründeten SONNENSCHEINCHEN, unserer eigenen betrieblichen Kinder-Tagesbetreuung. Hier lernen die ein- bis sechsjährige Sprösslinge unserer Mitarbeitenden die Natur und Umwelt im Kreislauf der Jahreszeiten kennen. Ein Konzept, für das wir sogar mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifiziert wurden.