4.5 von 5

Buch Gut geht anders

"Sprögnitz bei Zwettl. Ein Dorf auf grüner Wiese, 150 Einwohner. Eine Kirche. Und eine erfolgreiche Waldviertler Bio-Firma, deren Gründer mit Lederhose und roter Brille in die Welt hinausging, um zu Hause zu bleiben. Ich bat Gutmann noch mal um einen Termin. Ich wollte mit ihm über seine Firma sprechen. Vor allem wollte ich ihm auf den Zahn fühlen. Wie viel ist bei ihm nur Marketing? Wie viele Skandale könnten hinter der Fassade seiner Firma verborgen sein? Bio – das kennt man eh. Irgendetwas ist immer faul. Und überhaupt: Behandelt der seine Mitarbeiter wirklich so menschlich, wie man sich das so erzählt? Und die Bauern, die all diese Gewürze, Kräuter und Tees anpflanzen: Gibt es die wirklich? In echt? Ich dachte mir: Ich kieg den Burschen schon noch in meine Gasse. Weil ich mir von einem Waldviertler Burschen mit roter Brille und Lederhose ganz, ganz sicher nicht meinen Glauben an mein System vermiesen lassen werde." Während die internationalen Konzerne immer größer und undurchsichtiger werden und der Wert des arbeitenden Menschen oft nur noch in Klicks und Cents bemessen wird, geht der Waldviertler Unternehmer seit 25 Jahren einen völlig anderen Weg. In Gesprächen mit dem Journalisten Peter Gnaiger erzählt der Visionär und Querdenker Johannes Gutmann davon, wie er seine Ideen und Visionen in die Realität umgesetzt hat. Er schildert die Denktraditionen, in denen er lebt, und wie er sich mit Hingabe und Enthusiasmus seinem Ziel einer menschenwürdigen neuen Lebens- und Arbeitswelt widmet.

Hier findest du einen kleinen Blick ins Buch!

Für alle, die es genau wissen wollen:

  • CO2 neutral

Dieses Produkt enthält keine kennzeichnungspflichtigen allergenen Stoffe


Hast du Tipps oder Fragen
zum Produkt?