• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
© SONNENTOR

Familie Cordes

Apfelminze Sonnentor | © SONNENTOR

Der jahrhundertealte Backstein-Landhof mit minziger Größe.

Hoch oben im Norden Deutschlands, in dem kleinen, idyllischen Ort Eitzendorf, findet man den Biolandhof Cordes. Unter dem Hofnamen Smüllershof bekannt, existiert der Hof schon mindestens seit 1645 und wird jetzt, so wie wohl die ersten rund 300 Jahre, von der Familie Cordes biologisch geführt. Mitte der 80er wollte Heino Cordes am so preisorientierten konventionellen Zuckerrübenmarkt nicht mehr mitkämpfen und stellte auf Bio um.

Heute herrscht nachhaltige Vielfalt am, in typischer Backsteinweise erbauten, Landhof, der inzwischen von Heino und Sohn Mortens bewirtschaftet wird. Die guten tonhaltigen Böden, die richtige Portion Niederschlag und wertvoller Dünger aus Mutterkuhhaltung lassen Weizen, Dinkel, Roggen, Kartoffeln, verschiedenstes Gemüse, Fenchel, Kümmel, Mohn und für SONNENTOR Pfefferminze und Apfelminze gedeihen.

Mit bis zu 80 Zentimetern ist die Pfefferminze die größte aller kultivierten Minzearten. Die vielen Radfahrer, die entlang der seeähnlichen Flussläufe in der Gegend unterwegs sind, lässt das oftmals staunen und innehalten. Warum dann nicht gleich Bed & Breakfast im Biolandhof? Ja, die überaus gastfreundliche Familie Cordes hat auch im hohen Norden das Sonnentor weit geöffnet.

Für alle, die es genau wissen wollen

Pfefferminze bio | © SONNENTOR
Pfefferminze bio
Zitronenmelisse bio | © SONNENTOR
Zitronenmelisse bio