• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
© SONNENTOR
Rezept für

Bärlauch Grissini

Eine gesunde Knabberei - auch als nettes Mitbringsel geeignet.
5 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • laktosefrei
ca. 1 Minute

Zutaten

Ayurvedisches Zaubersalz® fein Packung

€ 2,29

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Zubereitung

  1. Germ in warmen Wasser auflösen und mit allen anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wenn man eine Küchenmaschine verwendet erst ca. 2 Minuten langsam kneten und danach noch einige Minuten schneller. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 min gehen lassen.
  1. Anschließend den Teig vorsichtig aus der Schüssel lösen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in 24 kleine Stücke teilen. Funktioniert am besten wenn man den Teig erst halbiert und in Rollen formt. Von den Rollen kann man dann einfach etwa gleich große Stücke abschneiden.
  1. Das Mehl von der Arbeitsfläche wischen und die Teigportionen zu dünnen Rollen formen (so lang wie euer Blech breit ist).
  1. Das Backrohr auf 200 ° vorheizen und die Grissini für 15 min backen. Nach dem Backen auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und das Rohr ausschalten.
  1. Nach 10 min kommen die Grissini zum Nachtrocknen nochmal in das etwas abgekühlte Rohr – so bleiben sie länger haltbar, wenn man die Grissini gleich nach dem Backen verspeist, kann man diesen Schritt auch auslassen. Die vollständig abgekühlten Bärlauch Grissini halten sich gut in einer luftdicht verschlossenen Dose.