• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
© SONNENTOR
Rezept für

Hirsotto mit Roter Rübe und Kren

Dank Silicium, Zink und Eisen ist Hirse ein richtiger Fit- und Glücklichmacher.
Keine Bewertung
  • vegetarisch
  • glutenfrei
Für Personen
ca. 30 Minuten

Zutaten

  • 350 g Rote Rübe
  • 200 g Goldhirse
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 2 EL Weißweinessig
  • etwas Kren
  • etwas Olivenöl extra nativ bio
  • 750 g Gemüsesuppe klar
  • 50 g Parmesan

Gemüsesuppe klar bio Glas

€ 3,29

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Zubereitung

  1. Hirse in einem Sieb gründlich waschen und abtropfen lassen.
  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  1. Rote Rüben schälen und in kleine Würfel schneiden.
  1. Etwas Olivenöl in einem Topf heiß werden lassen und Zwiebeln, Knoblauch und Rübenstücke unter Rühren etwas anrösten.
  1. Die Hirse zugeben und kurz mitrösten. Mit Weißweinessig und einem Schöpfer Gemüsebrühe ablöschen.
  1. Die Hälfte der Gemüsebrühe angießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. 
  1. Wenn die Hirse die Brühe aufgesaugt hat, den Rest hinzufügen und weiter köcheln lassen. Insgesamt braucht das Hirsotto ca. 20 Minuten.
  1. Den Parmesan reiben und ein bisschen davon für die Deko beiseite geben.
  1. Parmesan unters Hirsotto rühren und mit Salz, Pfeffer und Kren (ruhig großzügig sein) abschmecken!
  1. Auf zwei Tellern anrichten und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.