Albanische Bauern machen Pause | © SONNENTOR

ALBANIEN - TRADITION TRIFFT BEGEISTERUNG

Auch in Albanien lässt SONNENTOR mit seinen direkten Partnerinnen und Partnern die Freude auf den Feldern wachsen. Vor allem die bunten Blüten sind für unsere Produkte unverzichtbar. 

Rosmarin Sonnentor | © SONNENTOR

Kräuteranbau in Albanien

Albanien ist nur eineinhalbmal so groß wie Niederösterreich. Dementsprechend klein sind auch die landwirtschaftlichen Flächen. Die einzelnen Betriebe bewirtschaften durchschnittlich zwei Hektar. Die Bauernfamilien besitzen bestenfalls einen kleinen Traktor. Gesät, gejätet und geerntet wird alles händisch. Von Jung bis Alt helfen dabei alle mit. Zur Erntezeit finden sich immer zusätzliche Helfer. Den Transport übernehmen Esel oder Kühe. Andere Fahrzeuge kämen in den abgelegenen Bergdörfern sowieso nicht weit. Die Straßen sind kaum ausgebaut, Brücken fehlen. Wer über den Fluss will, watet an seichten Stellen durch.

Beste Bedingungen für Kräuter

Viel unberührte Natur und kleinstrukturierte Flächen bieten dafür beste Voraussetzungen für Wildsammlungen und den Anbau von Spezialkräutern. Die Menschen hier kennen sich mit Kräutern aus, wissen, wie man sie richtig zieht und erntet. Auch Kulturen die sorgfältig von Hand gepflückt werden müssen, wie zum Beispiel Kornblumen, beziehen wir aus dem südosteuropäischen Land auf dem Balkan. Mehrere Tonnen frische Blüten werden jedes Jahr geerntet. Das ergibt sechs bis sieben Tonnen trockene Kornblumen, die in unseren Produkten verarbeitet werden.

Frische Zutaten in bester Verwendung:

Schutzengel® Tee bio Doppelkammerbeutel

€ 3,79
€ 140,40/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 140,40/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Hagebutte-Hibiskus Tee bio Doppelkammerbeutel

€ 3,99
€ 73,90/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 73,90/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Kräuter à la Provence bio Packung

€ 2,39
€ 119,50/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 119,50/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand