• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
© SONNENTOR
Rezept für

Rote Rüben Dip

Mit Kartoffelpüree gemischt eignet er sich auf hervorragend als Beilage zu Fisch und Fleisch.
5 von 5
  • vegetarisch
  • glutenfrei
Für Personen
ca. 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

  • 900 g Rote Rüben
  • 2 Stk. Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Stk. kleine, rote Chilischote, samenlos, fein gehackt
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 1,5 EL Dattelsirup oder pürierte Datteln etwas in Wasser getaucht
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Wongs Reisgewürz
  • Ayurvedisches Zaubersalz®

Wongs Reisgewürz bio Packung

€ 3,29

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Zu diesem Dip passt Fladenbrot sehr gut.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
  1. Am besten verwendet man gleich große Rote Rüben Knollen. Die Knollen waschen und ungeschält auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder in eine ofenfeste Form legen. Ohne Deckel etwa 1 Stunde im Backofen garen, bis sich ein Messer mühelos hineinstechen lässt.
  1. Etwas abkühlen lassen, schälen, sechsteln und vollständig erkalten lassen. Rote Rübe mit Knoblauch, Chili und Joghurt in der Küchenmaschine zu einem glatten Püree verarbeiten. In eine große Schüssel füllen, Dattelsirup, Öl, Wongs Reisgewürz sowie 1 Teelöffel Salz unterrühren und abschmecken.
  1. Das Püree in eine Servierschale füllen und mit einem Löffelrücken glattstreichen. Mit Frühlingszwiebeln, Haselnüssen und Käse bestreuen, mit etwas Olivenöl beträufeln und zimmerwarm servieren.

Ein kleiner Tipp: Zum Schälen und Schneiden der Knollen am besten Gummihandschuhe anziehen, um ein Einfärben der Hände zu vermeiden. Falls keine Handschuhe vorhanden sind, die Hände anschließend mit etwas Zitronensaft einreiben und abwaschen.

Diese herrliche Rezeptidee wurde uns zur Verfügung gestellt von Nutrisurya! Vielen herzlichen Dank!

Unsere Produkte zum Rezept

Ayurvedisches Zaubersalz® fein Packung

€ 2,29

inkl 10% MwSt, zzgl Versand