© SONNENTOR

Wolf-Dieter Storl im Gespräch mit Johannes Gutmann

Tee-Zeit Gespräche Folge 1

Wolf-Dieter Storl & Johannes Gutmann unterhalten sich über ihr Leben, ihre Liebe zu Kräutern, die Zukunft der Selbstversorgung und persönliche Werte.

Thymian Sonnentor | © SONNENTOR

Der Ethnobotaniker Dr. Wolf-Dieter Storl wurde 1942 in Sachsen geboren, wanderte aber im Alter von 12 Jahren nach Amerika aus, wo er nach Abschluss seines Völkerkundestudiums an der Kent University of Ohio tätig war. 1974 promovierte er in der Schweiz zum Doktor der Ethnologie. Immer wieder zog es ihn in ferne Länder, wo ihn besonders der Umgang der verschiedenen Kulturen mit der Natur interessierte. Der ursprüngliche Umgang mit der Natur, mit Wildpflanzen und Tieren, war immer schon seine Leidenschaft. Von traditionellen Völkern in Asien und Afrika sowie aus Überlieferungen europäischer Kräuterkundigen erfuhr er viel über das Wesen der Pflanzen. Die traditionelle Pflanzenheilkunde der indigenen europäischen Waldvölker, der Kelten, Germanen und Slawen sowie des frühchristlichen Mittelalters, sind gegenwärtig sein Hauptinteressensgebiete. Mit Johannes Gutmann unterhält er sich in der ersten Folge der Tee-Zeit Gespräch bei SONNENTOR in Sprögnitz über seine Liebe zu Pflanzen, die Zukunft der Selbstversorgung und persönliche Werte.