• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
© SONNENTOR
Rezept für

Gemüsespieße mit Sanddorn-Curry Sauce

Beim nächsten Grillnachmittag - unbedingt probieren!
5 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 1 Stunde

Zutaten

  • 200 g Zucchini
  • 1 Stk. Paprika rot oder gelb
  • 8 Stk. Champignonköpfe
  • 100 g Melanzani
  • 4 Stk. Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • Grillgewürzsalz
für die Sanddorn-Curry Sauce:

Curry süß bio Packung

€ 2,49

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Dazu kann man auch Würstchen oder Grillkäse zwischen das Gemüse stecken.

Zubereitung

Für die Gemüsespieße


  1. Das Gemüse putzen und in gleich große Stücke schneiden. Auf 4 Holzspieße stecken. Das Öl mit dem Grillgewürzsalz vermischen und das Gemüse damit bestreichen. Die Spieße in eine Bratpfanne im vorgeheizten Rohr bei etwa 200 Grad anbraten und garen. Als Alternative kann man die Spieße auch auf eine elektrische Grillplatte grillen.

Für die Sanddorn-Curry Sauce


  1. Fruchtaufstrich mit den übrigen Zutaten außer den Gewürzen in einen Mixbecher geben und mit einer Schneerute gut durchrühren. Mit Zucker, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Nimm vorerst wenig von den Gewürzen und koste die Sauce. Du kannst sie jederzeit nachwürzen wen sie dir zu wenig Geschmack hat.

Variante I: Zum Schluss 1 hart gekochtes, fein gehacktes Ei untermischen
Variante II: 1 kleine Zwiebel klein hacken und unterrühren
Variante III: 2 El. gehackte, frische Minze untermischen
Variante IV: Anstelle des Sanddornaufstriches kannst du auch Marillen- oder Hagebuttenfruchtaufstrich verwenden. Beide passen gut zu Gegrillten.

Unsere Produkte zum Rezept

Grillgewürzsalz bio Packung

€ 2,29

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Der sanfte Sanddorn Fruchtaufstrich bio

€ 3,99

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Roh-Rohrzucker bio Großpackung

€ 6,90

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Grillgewürzsalz bio Packung

€ 2,29

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Pfeffer rosa ganz bio Packung

€ 2,79

inkl 10% MwSt, zzgl Versand