Rezept für

Hirse-Porridge mit Superfood Granola

5 von 5
  • vegetarisch
  • glutenfrei
Für Personen
ca.  45 MIN.

Zutaten

Zubereitung

Zubereitung Granola:

1.)  Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180° Umluft) vorheizen). Pekannüsse, und Mandeln in eine Küchenmaschine geben und ca. 30 Sekunden pulsen bis sie nicht ganz zerkleinert sind. Gehackte Nüsse in eine Schüssel geben und nun Reisflocken, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Chia Samen und hinzugeben und alles gut verrühren. 

2.)  Kokosöl und Honig mit Klara Kopf in einem Topf schmelzen lassen. Flüssigkeit zu den restlichen Zutaten in die Rührschüssel geben und gut verrühren. Masse sollte leicht klebrig sein.

3.)  Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse gleichmäßig darauf verteilen. Nun das Blech in den vorgeheizten Ofen geben und für ca. 8-10 Minuten knusprig backen. Am besten Zwischendurch immer wieder mal umrühren, dass das Granola richtig knusprig wird.

4.)  Granola abkühlen lasen und Goji Beeren unterrühren.

 

Zubereitung Porridge:

1.)  Hirse in einem feinem Sieb mit Wasser abspülen (um bitteren Geschmack zu vermeiden). Milch mit der Zimtstange und den Gewürznelken ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Gewürze herausnehmen und nun Hirse, Honig und Salz einrühren. Hirse etwa 10 Minuten quellen lassen (bei Bedarf mehr Flüssigkeit hinzugießen).

2.)  Hirse-Porridge noch warm anrichten und mit dem Nervennahrung Granola anrichten. Mit Ahornsirup oder Honig beträufeln und garniert mit Klara Kopf servieren.


Das könnte dir auch schmecken: