• 100% Bio
  • CO2 neutral
  • Direkter Handel
  • Öko-Verpackung
Lebkuchen aus Erdäpfel | © SONNENTOR und Nudlholz
Rezept für

Veganer Erdäpfel Lebkuchen

Lebkuchen mal anders!
5 von 5
  • laktosefrei
  • vegan
  • glutenfrei
  • vegetarisch
Für Personen
ca. 45 Minuten

Zutaten

Lebkuchengewürz gemahlen bio Packung

€ 2,69
€ 6,72/100g
inkl 10% MwSt, zzgl Versand
€ 6,72/100g

inkl 10% MwSt, zzgl Versand

Erst in der Keksdose werden sie weich.

Zubereitung

  1. Erdäpfel kochen, schälen und noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken.

  1. Mehl, Backpulver, Kokosblütenzucker, Nüsse und Lebkuchengewürz in einer Schüssel miteinander vermischen.

  1. Die trockenen Zutaten mit den abgekühlten und durchgedrückten Erdäpfeln zu einem glatten Teig verkneten.

  1. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und Kreise (passend zu den Oblaten) oder andere Formen ausstechen.

  1. Die ausgestochenen Lebkuchen auf Oblaten setzen und leicht andrücken oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  1. Im vorgeheizten Backrohr bei 190° Heißluft ca. 12-15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  1. Kuvertüre schmelzen und die Lebkuchen damit überziehen oder verzieren.

     

     

  1. Die Erdäpfel-Lebkuchen halten in einer Keksdose ca. 2 Wochen. Wenn ihr sie gerne länger aufbewahren wollt, könnt ihr sie auch einfrieren. Einfach eine Stunde vor dem Servieren auftauen lassen und auf das Keksteller legen.

Unsere Produkte zum Rezept

Kokosblütenzucker bio Gastrodose klein

€ 8,90
€ 29,70/1000g
inkl 10% MwSt, zzgl Versand
€ 29,70/1000g

inkl 10% MwSt, zzgl Versand