Rezept für

Quitten-Chutney süß-sauer mit Fenchel und Galgant

4.5 von 5
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 1 STD. 30 MIN.

Zutaten

Unser Tipp

Wenn Sie das Chutney in sterile Schraubgläser abfüllen und im Wasserbad oder Dampfgarer bei 100 ° C einkochen, lässt es sich einige Wochen lagern.

Zubereitung

  1. Die Quitten schälen und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Fenchel waschen, den Stielansatz und holzige Enden entfernen und die Knolle sehr fein hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und den Fenchel darin anschwitzen. Die Quittenstücke dazugeben und etwas mitrösten. Den Zucker beifügen und leicht karamellisieren lassen. Mit heißem Wasser und Essig aufgießen und blubbernd rund 30 Minuten am Herd zu einer marmeladeartigen Konsistenz einkochen. Mit Salz und Galgant abschmecken und in heiß ausgespülte Schraubgläser abfüllen.
  3. Das Chutney passt gut zu Käse oder Wildgerichten.

Dieses köstliche Rezept stammt aus dem Buch „Hildegards Energieküche – Erkenne, was dir guttut“.


Das könnte dir auch schmecken: