Elisabeth Feitl-Schönleitner

Familie Feitl-Schönleitner

Elisabeth und ihr mit natürlicher PS-Energie geladener Bio-Kreislauf.

Die Liebe zu und das Arbeiten mit Pferden hat Elisabeth zur Biolandwirtschaft gebracht. Sie gibt zwar zu, dass es nicht ganz ohne Traktor geht, der wichtig für die schweren Arbeiten bei der Feldvorbereitung und beim Anbauen ist, aber ihre geliebten Vierbeiner spielen besonders bei der Kulturpflege, zum Beispiel beim Hacken, ihre Stärken und vor allem ihre natürlichen PS voll aus. Elisabeth ist übrigens gelernte Therapeutin für Mensch und Pferd, kommt aus der Energiearbeit und spricht gerne von geschlossenen Kreisläufen.

Fenchel

Und das Arbeiten mit Pferden ist wirklich ein besonderer Kreislauf. Ihre Fenchel-, Graumohn- und Bockshornklee-Kulturen werden mit Hilfe der Pferde nämlich nicht nur sehr schonend und mit wenig Bodenverdichtung gepflegt, sondern mit der hohen Qualität des Pferdedungs, als wertvoller Dünger, auch organisch verwöhnt. Elisabeth ist überzeugt von der Qualität dieser jahrtausendealten Kulturführung und sie und ihre Pferde lassen sich dazu nicht „ins Bockshorn“, aber gerne ins Bockshornklee-Feld „jagen“.

Der Bockshornklee darf übrigens im SONNENTOR Curry nicht fehlen, sorgt er doch mit seinem bitteren Aroma für besondere Curry-Energie. Energie? Da schließt sich Elisabeths Bio-Energie-Kreislauf wieder - von natürlicher Pferdestärke-Energie bis zum energiegeladenen Geschmackserlebnis.

  • Fenchel bio

    Fenchel bio

  • Grau-Mohn bio

    Grau-Mohn bio

  • Kümmel bio

    Kümmel bio