Rezept für

Apfelminze-Sorbet

5 von 5
  • glutenfrei
  • laktosefrei
Für Personen
ca. 3 STD.

Zutaten

Unser Tipp

Wenn Kinder mitessen, den Calvados weglassen.

Zubereitung

  1. Die Apfelminzeblätter mit 400 ml kochendem Wasser übergießen. Diesen Aufguss ziehen lassen, bis er vollständig abgekühlt ist. Jetzt hat man einen starken Teeextrakt. Von diesem 350 ml abmessen. Zucker und Saft von einer ½ Zitrone zum Extrakt geben und den Zucker darin vollständig auflösen. Mit dem Apfelsaft auf 500 ml auffüllen. Frische Minzeblätter fein hacken und dazugeben.
  2. 1 Blatt Gelantine in 2 EL Apfelsaft oder Calvados 10 min quellen lassen. (Die Gelatine sorgt dafür, dass das Sorbet nicht so schnell schmilzt und verleiht besseren Stand. Sie kann auch weggelassen werden! ) Aufgequollene Gelatine bei schwacher Hitze in einem Topf erwärmen bis sie flüssig ist. Nun in den Teesud geben und gut vermengen.
  3. Die Masse in einer Eismaschine mit dem Sorbetprogramm gefrieren. (Wer keine Eismaschine hat, füllt den Teesud in einen passenden Behälter und stellt ihn ins Gefrierfach.) Dann alle 30 min für 2 Stunden ab und zu das Gemisch umrühren. Anrichten mit frischen Apfelscheiben und Minze.

Dieses köstliche Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von Die-kochpsychiater.de! Vielen Dank!


Das könnte dir auch schmecken: