© SONNENTOR
Rezept für

Veganes Filet Wellington

Saftiges veganes Filet mit Bratensauce und Vanille-Karotten-Kohlsprossen.
4,5 von 5 | 2 Bewertungen (ungeprüft)
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • vegetarisch
Für Personen

Zutaten

Für das Filet Wellington:
Pilz- und Spinatfüllung:
Für die Bratensauce:
Für die Vanille-Karotten-Kohlsprossen:

Paprika edelsüß gemahlen bio Packung

€ 2,79
€ 55,80/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 55,80/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Zubereitung

  1. Die braunen Linsen in der doppelten Menge Gemüsebrühe gar kochen, etwa 25-30 Minuten. Die gekochten Linsen (mit der noch vorhandenen Gemüsebrühe im Topf) in eine große Schüssel füllen und etwas auskühlen lassen. Die Linsen mit etwas Salz, Pfeffer und Apfelessig vermengen. Die Linsen mit dem Pürierstab mixen, bis die Masse cremig wird – es müssen nicht alle Linsen ganz püriert sein.

  1. Zwiebel, Karotten und Apfel in kleine Würfel schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse anschwitzen. Die Maroni grob zerbröseln, die Walnüsse grob hacken und zugeben. Mit Zimt, Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung zu den Linsen geben und gut vermengen.

  1. Die gegarte rote Rüben (rote Beete) mit dem Preiselbeersirup und Tamari pürieren und das Püree ebenso zu der Linsenmasse geben und gut vermengen. Etwas Kartoffelstärke zu der Masse geben und nach Bedarf noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Linsenmasse bis zur Verwendung beiseite stellen.

Füllung:


  1. Für die Füllung die Pilze in kleine Würfel schneiden. In 2 EL Öl anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Senf und Hafermilch zugeben und 1-2 Minuten cremig köcheln lassen. In eine Schüssel umfüllen und auskühlen lassen.

  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl glasig anschwitzen. Spinatblätter zugeben, 1-2 Minuten mitanschwitzen, bis der Spinat zusammenfällt. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Ebenso kurz auskühlen lassen.

  1. Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

Spinatfüllung:


  1. Ein Blatt Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Den gekühlten Blätterteig ausrollen und quer auf das Backpapier legen. Ein etwa 8 cm breites Stück vom Blätterteig für die Dekoration abschneiden. Zuerst die Spinatmasse auf dem unteren Drittel des Teiges verteilen. Darauf die Pilzmasse geben und dann einen dickeren Streifen von der Linsenmasse darauf formen. (dabei rechts und links einen Rand von etwa 4 cm frei lassen). Das Formen der Linsenmasse geht am besten mit feuchten Händen oder einem feuchten Löffel.

  1. Den gesamten Braten von unten her aufrollen und dann die Seiten einschlagen. Die Braten samt dem Backpapier auf ein Backblech setzen.

  1. Rundum mit Hafermilch bepinseln. Den Teigabschnitt nach Belieben in Streifen schneiden und ein Gittermuster auf den Braten setzen oder Formen (wie Sterne, Herzen, Äpfel…) ausstechen. Nochmal mit Hafermilch bepinseln.

  1. Den Braten nun im Ofen für 40 Minuten goldbraun backen.

Bratensauce:


  1. Für die Bratensauce Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Pastinake schälen, klein würfeln. Den Apfel ungeschält klein würfeln.

  1. Die Steinpilze mit 5-6 EL heißem Wasser vermengen und 5 Minuten ziehen lassen.

  1. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse darin anschwitzen. Kokosblütenzucker, Tomatenmark, Salz und Pfeffer zugeben und kurz mitanschwitzen.

  1. Lorbeer, Zimtstange, Nelken und eingeweichte Steinpilze samt der Flüssigkeit zugeben. Mit 200 ml Gemüsebrühe aufgießen und 10 Minuten leicht köcheln lassen.

  1. Lorbeer, Nelken und Zimtstange aus dem Topf nehmen und zu einer feinen Sauce pürieren. Mit Preiselbeersirup und Hafermilch verfeinern. Je nach Konsistenz noch etwas Gemüsebrühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vanille-Karotten-Kohlsprossen:


  1. Für das Gemüse die Karotten in dünne Scheiben schneiden, Kohlsprossen halbieren bzw. vierteln oder die einzelnen Blätter auseinanderzupfen. Das Gemüse in etwas Olivenöl 2-3 Minuten anschwitzen. Mit Salz und Vanille würzen. Mit frisch gepresstem Orangensaft und etwas Orangenschale verfeinern. 1-2 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen. (Tipp! Nach Belieben noch halbierte Kräuterseitlinge in etwas Öl rundum goldbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.)

  1. Den Braten mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und mit der heißen Bratensauce und dem gebratenen Gemüse servieren.

Unsere Produkte zum Rezept

Zimt Ceylon gemahlen bio Packung

€ 2,49
€ 62,20/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 62,20/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Preiselbeer Sirup bio

€ 9,29
€ 18,60/1000ml
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 18,60/1000ml

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Pyramidensalz Packung

€ 3,29
€ 50,60/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 50,60/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Pfeffer schwarz gemahlen bio Packung

€ 3,19
€ 63,80/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 63,80/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Muskatnuss gemahlen bio Packung

€ 3,99
€ 133,00/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 133,00/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Steinpilze geschnitten bio Packung

€ 5,49
€ 219,60/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 219,60/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Kokosblütenzucker bio Gastrodose klein

€ 9,90
€ 33,00/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 33,00/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Lorbeerblätter ganz bio Packung

€ 2,59
€ 259,00/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 259,00/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Zimtstangen (Sorte Ceylon) bio Packung

€ 2,99
€ 166,10/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 166,10/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Nelken ganz bio Packung

€ 2,99
€ 85,40/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 85,40/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand

Vanillepulver bio Packung

€ 14,90
€ 1.490,00/1000g
inkl. MwSt, zzgl. Versand
€ 1.490,00/1000g

inkl. MwSt, zzgl. Versand