© SONNENTOR

DIY Teekarton Windlichter

Die Windlichter lassen sich zu Weihnachten aber auch an die Liebsten verschenken.

Mit gleich mehreren Teekarton Windlicht erstrahlt die Fensterbank oder der überdachte Hauseingang in weihnachtlichem Glanz. 

Bastelutensilien

  • 3 SONNENTOR Teekartons
  • Bastelschere
  • Weiße & goldene Bastelfarbe
  • 1 breiter Borstenpinsel
  • Stanzer mit weihnachtlichem Motiv z.B. Stern, Tannenbaum, Schneeflocke
  • Bleistift
  • Teppichmesser
  • 3 leere SONNENTOR Honig- oder Marmeladegläser
  • 3 Teelichter oder kleine Stumpfkerzen
  • Bäckergarn
  • Kleine Reisigzweige & getrocknete Blumen/Blütenstände zur Dekoration

Bastelanleitung

1. Die Lasche der Teekartons an der Perforierung lösen. Mit der Schere die Seitenfläche, an der sich die Lasche befunden hat, so entfernen, dass man in die aufgestellte Teepackung später ein Glas mit einer Kerze stellen kann.

2. Weiße Bastelfarbe in einem Glas mit ein wenig goldener Farbe mischen – ein Eierschalenfarbton soll dabei entstehen. Damit zunächst die äußeren Flächen zwei Mal hintereinander deckend bemalen und trocknen lassen. Danach auch das Innenleben des Kartons einmal mit etwas Farbe schattieren und trocknen lassen.

3. An der Vorderseite unterhalb der Lasche mit Bleistift einen Stern aufmalen und mit dem Teppichmesser grob ausschneiden (dabei bitten kleine Bengelchen am besten Erwachsene um Hilfe). Mit der Schere anschließend die Zacken des Sterns sauber nachschneiden.

4. Mit dem Stanzer am oberen Rand der Schachtel ein weihnachtliches Motiv (Stern) ausstanzen.

5. Aus Reisig und getrockneten Blumen/Blütenständen mit Bäckergarn ein kleines Sträußchen binden und dieses mit einem weiteren Stück Garn am Windlicht befestigen.

5. Kerze in einem Glas in die Windlichthülle stellen.