Rezept für

Apfelbrot

4.5 von 5
  • vegetarisch
ca. 4 STD.

Zutaten

Zubereitung

  1. Äpfel reiben (ruhig mit Schale) und Trockenfrüchte in kleine Stücke schneiden. Mit Nüssen, Orangen- und Zitronensaft, Rum und den Gewürzen vermischen. Abgedeckt über Nacht stehen lassen. (Wenn die Zeit drängt kann man das auch abkürzen auf ca. 2 h)
  2. Germ in lauwarmem Wasser auflösen und mit allen anderen Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und 1/2 Stunde rasten lassen. Für die Ummantelung der Apfelbrote nimmt man ca. 300 gr. vom Teig dafür beiseite. Der restlicheTeig wird mit der Fruchtmischung verknetet (funktioniert am besten mit den Händen) und darf ein weiteres Mal für eine halbe Stunde gehen.
  3. Aus dem übrigen Teig werden 4 dünne ovale Fladen ausgerollt. Mit feuchten Händen 4 kleine Brotlaibe formen und mit dem Teig von oben ummanteln (unten bleibt das Brot „offen“) Mit einem Spieß Löcher stechen und abgedeckt 30 min gehen lassen.
  4. Währenddessen das Backrohr auf 180° vorheizen. Die Brote ca. 60-70 min backen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen. Sie sind anfangs noch sehr weich, wenn sie ganz abgekühlt sind passt die Konsistenz aber gut und die Apfelbrote sind sehr saftig.

Das könnte dir auch schmecken: