© SONNENTOR

Gesunde Kinderjause

Brotzeit Challenge 2016 von www.naturkinder.com

Die Brotzeit besteht bei uns meistens aus Brot, wie der (in Deutschland gebräuchliche) Name schon sagt. Obwohl es ja in Österreich, wo ich zur Schule gegangen bin, „Jause“ heißt...

Constanze Sonnentor | © SONNENTOR

Das finde ich, als Mutter von vier Kindern, auch sehr fein und angenehm. Ein schönes Ritual, das Zubereiten in der Früh, wenn auch nicht immer ganz stressfrei. Dabei ist es natürlich irgendwie schneller und einfacher, wenn man jeden Tag die gleichen Handgriffe macht. Und auch für die Kinder ist es, stell ich mir vor, ganz annehmlich, wenn die Brotzeit einen gewissen... Wiedererkennungswert hat. Trotz eingespielter morgendlicher Gewohnheiten wollte ich mich mal selbst und auch unsere LeserInnen herausfordern und schlug vor, dass wir uns eine Woche lang ein bisschen über unsere (Kinder) Brotzeit wahlweise Jause austauschen.

Jeden Tag würde ich auf meiner Seite www.naturkinder.com erzählen, was es bei uns gab und mit ihren Kommentaren und Links haben die NATURKINDER LeserInnen Ihre Erfahrungen, Ideen und Rezepte mit uns geteilt.

> Montag       > Dienstag       > Mittwoch      > Donnerstag      > Freitag

Zum Auftakt unserer Brotzeit Challenge wollte ich mit der vermeintlich einfachsten Übung anfangen, und verschiedene Aufstriche ausprobieren! Die sind nämlich (fast) genauso schnell auf dem Brot wie Wurst oder Käse.

Feine Aufstriche in Bio-Qualität gibt es natürlich auch zu kaufen, aber ich wollte selbst welche machen, sonst wär es ja keine Herausforderung. Und so landete gleich am Montag (Wild-) Kräuter Aufstrich, „Da geht die Sonne auf“ und Zucchini-Avocado-Aufstrich auf den Broten.

Gewürzschaufel Sonnentor | © SONNENTOR

Dank ein paar Vorbereitungen am selben Abend, gab es am nächsten Tag für die Kinder zur Brotzeit ein Müsli! Die Zutaten wurden über Nacht eingeweicht und insofern war das Ganze kaum aufwändiger als Brotstreichen.

Seitling | © SONNENTOR

Ebenso unkompliziert waren Leander’s Jausen Haferkekse für Mittwoch gemacht. Das geht wirklich sensationell schnell.
Genauso schnell sind sie allerdings auch weg, die Kekse. Ich konnte gerade noch ein paar für mich zur Seite legen... Ich finde sie in Joghurt oder Quark gedippt ganz wunderbar.

Dazu gibt es Rote Nasen Clown-Tee. Die Kinder bekommen zur Brotzeit grundsätzlich Tee (mit ein wenig Honig gesüßt) oder Wasser in die Schule oder Kindergarten mit. Wer gerne mal was Neues probiert, ist mit der Bio-Bengelchen Probier Mal! Variante gut bedient.

Wine andere süße Brotzeit Variante ist das Bananenbrot nach einem Rezept von SONNENTOR mit Flower Power Gewürz.

Guten Morgen | © SONNENTOR

Weil der Donnerstag unserer Aktionswoche Feiertag war, hatten wir Gelegenheit, gemeinsam mit den Kindern eine umfangreichere Brotzeit zuzubereiten, um sie dann bei einem Picknick zu schnabulieren. Es gab „Salat im Glas“ mit einer Joghurt-Frischkäse-Mischung, Quinoa mit Kurkuma, Vogerlsalat, Tomaten, Mais, Gurken, Schafkäse, Erdbeeren, Minze und Sprossen. Ganz schön viel Geschnippel. Aber es lohnt sich. Nicht nur optisch.

Bengelchen Bienen Sonnentor | © SONNENTOR

Und wenn es mal schnell gehen muss (zum Beispiel nach einem Feiertag ohne Brückentag!) habe ich meistens ein kleines Arsenal an Vorräten: Trockenfrüchte, Apfelspalten, Brezenstangen, Dinkel Kräcker,  Gute Laune Kräcker, Kekse, allerhand Nüsse, Studentenfutter oder diese selbstgemachten Energiekugeln.

Die Brotzeit Challenge hat mir wirklich viel Freude gemacht; ich hoffe auch unseren LeserInnen und vor allem den Kindern!

Rezepte aus diesem Artikel:

    Weitere Tipps zum Thema:
  • Genuss